Responsive image

on air: 

Nico-Laurin Schmidt
---
---
Schutzmaterial-Infektion

Coronalage in Lippe: Inzidenz sinkt auf 151,6 - Impfaktionen heute in Blomberg und Bad Salzuflen

Die Corona-Wocheninzidenz ist heute in Lippe weiter gesunken. Das Robert-Koch-Institut meldet für unseren Kreis knapp 152 Infektionen pro 100.000 Einwohner und sieben Tage. Gestern lag der Wert noch um 17 höher.

Lippe bleibt aber auf dem Spitzenplatz in NRW vor dem Kreis Minden-Lübbecke. Noch bis Monatsende gibt es hier bei uns im Kreis mobile Impfaktionen. Danach laufen die Impfungen grundsätzlich über die niedergelassenen Ärzte.

Alle Nachrichten und Zahlen zur Pandemie in Lippe.

  • Freitag, 24. September, 9 bis 14 Uhr, Impfbus, Neue Torstraße, 32825 Blomberg (Parkplatz hinter dem Rathaus). Die ehemalige Europameisterin und Olympiadritte im Speerwerfen und heutige Ärztin im Klinikum Lippe, Linda Stahl, impft in ihrer alten Heimat.
     
  • Freitag bis Montag, 24. bis 27. September, 10 bis 16 Uhr, Impfcontainer, gegenüber Steege 10, 32105 Bad Salzuflen
     
  • Samstag, 25. September, 10 bis 15 Uhr, Impfbus, Grevenmarschstr. 4, 32657 Lemgo (Parkplatz Marktkauf)
     
  • Sonntag, 26. September, 14 bis 18 Uhr, Impfbus, Marktplatz, 32791 Lage (im Rahmen des verkaufsoffenen Sonntags)
     
  • Sonntag, 26. September, 12 bis 18 Uhr, DRK-Anhänger, Felix-Fechenbach-Str. 5, 32756 Detmold (Bushaltestelle Kreishaus)
     
  • Dienstag und Mittwoch, 28. und 29. September, 9 bis 15 Uhr, Impfbus, Paul-Schneider Str. 5, 32107 Bad Salzuflen (Parkplatz Schulzentrum Aspe)
     
  • Dienstag und Mittwoch, 28. und 29. September, 9 bis 15 Uhr, Impfcontainer, Rathausplatz, 33813 Oerlinghausen
     
  • Donnerstag, 30. September, 9 bis 14 Uhr, Impfbus, Am Markt, 32698 Kalletal (Marktplatz)

Bitte mitbringen:

  • Lichtbildausweis
  • Krankenkassenkarte (wenn vorhanden, nicht zwingend erforderlich)
  • Impfpass (wenn vorhanden, nicht zwingend erforderlich)
  • Bei unter 16-Jährigen: Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten und der von den Erziehungsberechtigten unterschriebene Aufklärungsbogen zur Covid 19-Impfung (zum Download auf der Internetseite des RKI: Aufklärungsmerkblatt für mRNA-Impfstoffe und Aufklärungsmerkblatt Vektor-Impfstoff).
  • Bei Minderjährigen ab dem 16. Lebensjahr kann die Einwilligung selbstständig durch die Jugendliche bzw. den Jugendlichen erfolgen, sofern von der notwendigen Einsichts- und Einwilligungsfähigkeit in die Impfung auszugehen ist.
  • Bei 12- bis 15-Jährigen findet eine medizinische Beratung und Aufklärung durch die Ärztinnen und Ärzte statt. Bei dem Beratungsgespräch sollte ein Erziehungsberechtigter anwesend ein. Sofern keine Begleitung durch eine sorgeberechtigte Person zum Impftermin erfolgt, vergewissern sich die impfenden Ärztinnen und Ärzte imZweifelsfall von der Einsichtsfähigkeit des bzw. der Minderjährigen. Wichtig: Um die Impfungen bei 12- bis 15- Jährigen durchführen zu können, ist die Einwilligung einer sorgeberechtigten Person erforderlich!

Wer zwischen 12 und 18 Jahren alt ist, erhält den Impfstoff von Biontech. Alle anderen können zwischen Biontech und Johnson & Johnson wählen. Bei Johnson & Johnson erfolgt eine individuelle Risikoanalyse bei Personen unter 60 Jahren. 

Bescheinigung für die Impfung 12- bis 15-Jähriger (Einwilligung eines Sorgeberechtigten)

Diese Arztpraxen bieten die Impfung an

 

Corona-Impfungen in Lippe: Comeback der Impfstelle in Lemgo
Die stationäre Impfstelle des Kreises Lippe im Lemgoer Schützenhaus ist wieder da. Nächste Woche Mittwoch (5.10.) wird die Arbeit in der Nähe der Lemgoer Innenstadt wieder aufgenommen. Erst einmal...
Extertal: Impfaktion mit angepassten Impfstoffen
Heute Vormittag startet ein weiteres Corona-Impfangebot des Kreises. Sein Impfcontainer macht von 10 bis 17 Uhr Station am Rathausplatz in der Mittelstraße in Extertal. Zum ersten Mal sind da auch die...
Kreis Lippe: neue Impfstoffe auch beim Impfcontainer erhältlich
Bei den Impfaktionen des Kreises könnt Ihr jetzt auch die an die Virusvarianten Ba.1 und B.4/5 angepassten Impfstoffe bekommen. Das hat der Kreis am Morgen mitgeteilt. Nächste Gelegenheit ist die...
Detmold: Verfahren um Betrug mit Corona-Soforthilfen
Ein Mann aus Detmold soll zu Unrecht Corona-Soforthilfen kassiert haben. Er muss deshalb heute wegen des Vorwurfs des Subventionsbetrugs vor Gericht. Laut Staatsanwaltschaft geht es um drei Fälle und...
Lippe: angepasster Coronaimpfstoff nicht in versprochener Menge angeliefert
Der Start des angepassten Corona-Impfstoffs läuft auch bei uns in Lippe offenbar längst nicht reibungslos. Auch dieses Mal würden Ärzteschaft und Bevölkerung allein gelassen und seien ratlos, hieß es...
Corona-Lage an den Schulen in Lippe hat sich entspannt
Die Corona-Lage an den Schulen in Lippe hat sich zumindest statistisch gesehen in den letzten Wochen entspannt. Nach neusten Daten das Schulministeriums konnten zuletzt etwa 360 Kinder und...