Responsive image

on air: 

Mara Wedertz
---
---
Schutzmaterial-Infektion

Lage der lippischen Wirtschaft trotz Lockerungen kritisch

Auch nach den Lockerungen der Corona-Schutzmaßnahmen bleibt die Lage der lippischen Wirtschaft kritisch. Das geht aus einer neuen Blitzumfrage der Industrie- und Handelskammer Lippe zu Detmold hervor.

Drei Viertel der lippischen Unternehmen rechnen weiter für das gesamte Jahr mit Umsatzeinbußen, schreibt die IHK. Bei jedem Vierten davon geht es demnach um ein Minus von 50 Prozent.

Am schlimmsten ist es im Moment für die Reisebranche, Busunternehmen oder auch die Hotels. In diesem Bereich steht jeder dritte Betrieb vor der Insolvenz. Insgesamt befürchtet ein großer Teil der lippischen Unternehmen, dass sich die Lage erst im nächsten Jahr wieder erholt.

Einen kleinen Lichtblick gibt es aber: Die Mehrheit der Firmen geht davon aus, dass sie auch mithilfe des Kurzarbeitergeldes den Personalbestand halten können. Unterm Strich lässt sich aber das GANZE Ausmaß der Krise noch nicht komplett absehen, so die IHK.

>> alle Infos zum Corona-Virus in Lippe

>> die bundesweiten und internationalen Entwicklungen rund um Corona

Corona-Lage in Lippe: rund 560 Neuinfektionen - Inzidenz bei 443,8
Der Corona-Lagebericht des Kreises vom 16.05.: Im Kreis Lippe gibt es insgesamt 102.759 bestätigte Coronafälle, damit sind seit Freitag 558 weitere Fälle bekannt. 592 Personen sind verstorben. Seit...
Besser als geplant: Lemgo mit Millionen-Plus im Haushalt im Coronajahr 2021
In Lemgo hat die Corona-Zeit den städtischen Haushalt geheilt. Knapp zwei Millionen Euro Miese waren ursprünglich mal für das vergangene Jahr geplant, jetzt sind es fast fünfeinhalb Millionen Euro...
Coronazahlen an lippischen Schulen: Rückgang wird langsamer
Der Rückgang der Coronazahlen an Schulen in Lippe hat sich verlangsamt. Das zeigen neue Daten des Schulministeriums. Zuletzt konnten bei uns im Kreis noch rund 330 Kinder und Jugendliche aufgrund...
Die Coronazahlen für Lippe für den 13.05.2022
Im Kreis Lippe gibt es insgesamt 102.201 bestätigte Coronafälle, damit sind seit gestern 461 weitere Fälle bekannt. 592 Personen sind verstorben. Seit dem 6. März 2020 wurden bisher 103.510 Abstriche...
Nur noch Mini-Impfangebot des Kreises: nur samstags, nur Detmold
Der Kreis Lippe fährt sein Impfangebot weiter zurück. Ab dem Wochenende ist die Impfstelle in der Detmolder Fußgängerzone nur noch samstags geöffnet (10.00 bis 17.00 Uhr). Die Nachfrage ist weiter...
Corona in Lippe: drei weitere Todesfälle - Inzidenz bei 508,7
Der Corona-Lagebericht des Kreises vom 12.05.: Im Kreis Lippe gibt es insgesamt 101.739 bestätigte Coronafälle, damit sind seit gestern 529 weitere Fälle bekannt. 592 Personen sind verstorben. Ein...