Responsive image

on air: 

Judith und Marie
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

147 Millionen Euro gingen nach Lippe

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe hat im vergangenen Jahr rund 147 Millionen Euro in Lippe ausgegeben. Das meiste Geld ging in Maßnahmen für die Integration von Behinderten und pflegebedürftigen Menschen.

Dabei ist ein großer Teil des Geldes an die Einrichtungen der Stiftung Eben-Ezer und der Lebenshilfe Lemgo geflossen. Im Feld des selbstständigen Wohnens und der ambulanten Betreuung unterstützte der Landschaftsverband im vergangenen Jahr über 750 Menschen im Kreis Lippe. Darüber hinaus wurden 921 Wohnheimplätze bezahlt und über 1.500 Plätze in Werkstätten für Menschen mit Behinderungen finanziert. Auch im Bereich Schule und Betreuung gab es im vergangenen Jahr Investitionen. Der LWL unterhält außerdem beispielsweise das Freilichtmuseum in Detmold und das Ziegeleimuseum in Lage.  

Europapartei Volt bekommt Team Lippe
Die Europapartei Volt gründet einen lippischen Ableger. Das „Team Lippe“ der proeuropäischen Partei soll nach eigenen Angaben in diesen Tagen an den Start gehen. Schwerpunkte für die Teams in den...
Kreis Lippe: Augen auf beim Brennholzkauf
Die Polizei Lippe warnt vor Betrug beim Brennholzkauf. Feuerholz sei derzeit teuer und deswegen suchten aktuell viele Menschen im Internet nach Schnäppchen. In Lippe werde auch über...
Corona in Lippe: RKI-Inzidenzwert bei 575 - ein weiterer Todesfall
Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Deutschland hat zum ersten Mal die Marke von 200.000 überschritten. Laut Robert-Koch-Institut stieg damit die bundesweite 7-Tage-Inzidenz auf 1017. Im Kreis Lippe...
Landgericht Paderborn: Freispruch im Fall um Lübcke-Mordwaffe
Zweieinhalb Jahre nach dem Mord am Kassler Regierungspräsidenten Walter Lübcke ist jetzt ein Prozess im Zusammenhang mit dem Fall mit einem Freispruch geendet. Der Angeklagte stand in Paderborn vor...
Lippische Grundschulen "ächzen" wegen neuer NRW-Testanordnung
Nicht alle Grundschulen in Lippe können die neuesten Corona-Testvorgaben des Landes sofort umsetzen. Eine Radio Lippe-Umfrage unter Grundschulleitern zeigt: das Nachtesten bringt fast alle an die...
Städtische Förderung bringt Lage eine neue Hausärztin
Etwa eineinhalb Jahre nach dem Start des Hausärzteprogramms in Lage gibt es eine erste Erfolgsmeldung. Dr. Lubna Halimeh hat die städtische Förderung genutzt und sich in Lage als Hausärztin...