Responsive image

on air: 

Andreas Grunwald
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Ansturm auf die Hochschule OWL

In etwa 3 Jahren wird es die Hochschule Ostwestfalen Lippe mit etwa 1.000 Studierenden mehr als jetzt zu tun haben. Das ist ein Ergebnis einer Studie, die die Hochschule in Auftrag gegeben hatte.

Grund sind die doppelten Abiturjahrgänge in NRW und Niedersachsen. Die Hochschule mit ihren Standorten in Lemgo, Detmold und Höxter fühlt sich für den erwarteten Ansturm gut gewappnet. „Wir sind in der Lage, alle aufzunehmen“, sagte Präsident Tilmann Fischer im Radio Lippe-Gespräch. Die Studie soll der Hochschule die Personal und Raumplanung erleichtern. Bemerkenswert: nach dem großen Ansturm werden die Studentenzahlen in 2020 noch deutlich über dem heutigen Stand liege.