Responsive image

on air: 

Leslie Runde
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Auch Lemgo reiht sich ein - Millionen-Minus im Haushalt 2024 - Steuern rauf

Ein Millionen-Minus im Haushalt ist aktuell Standard bei den lippischen Städten und Gemeinden.

Und kaum eine Kämmerin oder ein Kämmerer sieht in den kommenden Jahren Licht. Ganz im Gegenteil, die Situation ist oft dramatisch wie nie.

Millionenminus jetzt - Millionenminus künftig
 

Lemgo plant für das kommende Jahr mit einem Minus von acht Millionen Euro, steht aber aufgrund verschiedenster Faktoren noch einigermaßen gut da. Beispielsweise habe man durch die gute Arbeit der vergangenen Jahre 50 Millionen Euro in der Rücklage, hieß es von Kämmerer Frank Limpke auf Radio Lippe-Nachfrage hin. Mit so einer Rücklage ist heutzutage so eine Art Kreditwürdigkeit gemeint, „auf der hohen Kante“ hat man das Geld auch in Lemgo nicht liegen.

Als Perspektive sieht Limpke für die kommenden Jahre nur, dass man dieses Minus vor sich herschiebt. Auch in den Folgejahren rechnet er mit einem ähnlichen Minus im Haushalt.

Letzte Ausfahrt Steuererhöhungen
 

In Lemgo sollen nächstes Jahr die Hebesätze für die Grund- und Gewerbesteuer steigen. Sie liegen dann in etwa im lippischen Durchschnitt. Die Anhebung dieser Sätze ist oft die einzige Möglichkeit für Kommunen, die Einnahmen nennenswert zu steigern. Erfahrungsgemäß tun sich die Städte und Gemeinden deswegen auch oft schwer damit.

Hintergrund für das Anheben in Lemgo in der aktuellen Situation ist die schlechte Haushaltslage der Stadt. Bringen soll die Maßnahme 1,7 Millionen Euro.

Fußball-EM: wohl kein oder kaum Public Viewing in Lippe
Auch mit einer Fußball-EM im eigenen Land sehen die Aussichten auf Public Viewing in Lippe im Moment recht dürftig aus. Auf unsere Nachfrage hin, hieß es aus den Rathäusern in Detmold und Lemgo, dass...
Lippe: weniger Engpässe bei Kinder-Medikamenten
In Lippe hat sich die Lage bei der Versorgung mit Kinder-Medikamenten etwas verbessert. Schmerz- und Fiebermedikamente seien wieder leichter zu bekommen, sagte uns der Vorsitzende des...
Lippische Landeskirche: Sexualisierte Gewalt - „Verbund West“ zur regionalen Aufarbeitung
Die Lippische Landeskirche ist jetzt Teil des „Verbundes West“. Die Evangelischen Kirchen und die Diakonie in NRW haben heute diesen Verbund zur Aufarbeitung sexualisierter Gewalt gegründet. Neun...
Cannabis-Legalisierung: 2 x Nein, 1 x Ja, 1 x nicht anwesend aus Lippe
„Nach langem Ringen: Bundestag verabschiedet Cannabis-Legalisierung.“ Das ist die Überschrift über dem Artikel, den der Deutsche Bundestag heute (26.02.2024) veröffentlicht hat. Schon am Freitag...
Detmold: Mehr Wohnraum für Studierende und Azubis
In der ehemaligen Britensiedlung in Detmold entstehen gerade neue Wohnangebote für Studierende. Insgesamt 44 Einheiten werden nach Angaben der Stadt Detmold mit Hilfe des Landes hergerichtet. Es...
Elterntaxen: Gemeinde Schlangen prüft Schranken-Lösung
Nach dem NRW-Erlass zu Eltern-Taxen an Schulen will bei uns in Lippe zum Beispiel die Gemeinde Schlangen den Einsatz einer Schranke am Schulzentrum prüfen. Man habe schon viel probiert, um das Problem...