Responsive image

on air: 

Marlene Sokoll
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Auch Lemgo reiht sich ein - Millionen-Minus im Haushalt 2024 - Steuern rauf

Ein Millionen-Minus im Haushalt ist aktuell Standard bei den lippischen Städten und Gemeinden.

Und kaum eine Kämmerin oder ein Kämmerer sieht in den kommenden Jahren Licht. Ganz im Gegenteil, die Situation ist oft dramatisch wie nie.

Millionenminus jetzt - Millionenminus künftig
 

Lemgo plant für das kommende Jahr mit einem Minus von acht Millionen Euro, steht aber aufgrund verschiedenster Faktoren noch einigermaßen gut da. Beispielsweise habe man durch die gute Arbeit der vergangenen Jahre 50 Millionen Euro in der Rücklage, hieß es von Kämmerer Frank Limpke auf Radio Lippe-Nachfrage hin. Mit so einer Rücklage ist heutzutage so eine Art Kreditwürdigkeit gemeint, „auf der hohen Kante“ hat man das Geld auch in Lemgo nicht liegen.

Als Perspektive sieht Limpke für die kommenden Jahre nur, dass man dieses Minus vor sich herschiebt. Auch in den Folgejahren rechnet er mit einem ähnlichen Minus im Haushalt.

Letzte Ausfahrt Steuererhöhungen
 

In Lemgo sollen nächstes Jahr die Hebesätze für die Grund- und Gewerbesteuer steigen. Sie liegen dann in etwa im lippischen Durchschnitt. Die Anhebung dieser Sätze ist oft die einzige Möglichkeit für Kommunen, die Einnahmen nennenswert zu steigern. Erfahrungsgemäß tun sich die Städte und Gemeinden deswegen auch oft schwer damit.

Hintergrund für das Anheben in Lemgo in der aktuellen Situation ist die schlechte Haushaltslage der Stadt. Bringen soll die Maßnahme 1,7 Millionen Euro.

Spitzenpolitiker wird Gastredner bei Unternehmertag OWL
Friedrich Merz wird beim Unternehmertag OWL als Hauptredner auftreten. Der Bundesvorsitzende der CDU und Vorsitzende der CDU/CSU Bundestagsfraktion spricht am 29. August in der Bielefelder...
Blomberger Stadtrat entscheidet über Größe des Rates
Nach Schieder-Schwalenberg diskutiert heute auch die Stadt Blomberg über eine Verkleinerung des Rates. Ein parteiübergreifender Antrag von SPD, CDU, Grünen und FDP liegt zur Abstimmung vor. Demnach...
Bielefeld: Autofahrer rast in Bushaltestelle - zwei Verletzte
Ein betrunkener Autofahrer ist in Bielefeld am Abend in ein Buswartehäuschen gerast und hat zwei Menschen verletzt. Vorher hatte der 36-Jährige bei einem riskanten Überholmanöver die Kontrolle über...
Offenbar bald Anklage nach tödlicher Prügel-Attacke in Bad Oeynhausen
Nach der tödlichen Prügel-Attacke im Bad Oeynhausener Kurpark wird die Bielefelder Staatsanwaltschaft voraussichtlich bald Anklage gegen den mutmaßlichen Täter erheben. Gegen den 18-Jährigen bestehe...
Sparmaßnahme: Rat in Schieder-Schwalenberg verkleinert sich
Der Rat in Schieder-Schwalenberg wird ab nächster Legislaturperiode kleiner. Das Gremium hat in seiner letzten Sitzung beschlossen, sich von aktuell 28 auf künftig 26 Ratsmitglieder zu reduzieren. ...
Tempo 50 - Verkehr auf Ostwestfalenstraße rollt langsamer
Auf der Ostwestfalenstraße bei Bad Salzuflen rollt der Verkehr heute (23.07.) und morgen (24.07.) langsamer als üblich. Der Landesbetrieb Straßen NRW hat die Geschwindigkeit an mehreren Stellen auf 50...