Responsive image

on air: 

Lina Heitmann
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Auch Stadt Lemgo schränkt öffentliches Leben stark ein

Die Stadt Lemgo hat sich dazu entschlossen, kommerzielle und öffentliche Veranstaltungen - unabhängig von der Teilnehmerzahl - bis zum Ende der Osterferien einzustellen. Dazu gehören auch Gottesdienste.

Ab morgen (14. März) wird es dazu eine Allgemeinverfügung der Stadt geben. Auch wer eine private Veranstaltung plant, wird gebeten, bis zum Ende der Osterferien am 19. April darauf zu verzichten.

ALLE Osterfeuer in Lemgo werden nicht genehmigt, das Hansakino in Lemgo stellt ab Sonntag (15. März) den Betrieb ein. Das Freizeitbad Eau-Le ist ab morgen (14. März) bereits geschlossen. Alle Sportvereine sollen sämtliche Sportveranstaltungen absagen und ihren Trainingsbetrieb einstellen. Außerdem fordert die Stadt Lemgo die Fitnessstudios auf, erst mal zu schließen.

Die Stadtverwaltung schließt ab sofort ihre Bücherei, das Stadtarchiv, die Volkshochschule, die Musikschule und sämtliche Museen. ALLE städtischen Veranstaltungen, darunter auch Ausstellungen, fallen aus. Auch der für den 18. März geplante Abendmarkt fällt aus.

Bürgermeister Dr. Reiner Austermann: „Bei diesen Maßnahmen geht es mir nicht nur um den Schutz meiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sondern insbesondere auch um die Vermeidung von Ansteckungen in Wartebereichen und Räumlichkeiten. Es ist notwendig, potenzielle Infektionsketten so früh wie möglich zu unterbrechen. Hier stimme ich mit unserer Bundesregierung überein.“

>>Mehr auf unserer Sonderseite

 

Weiter dringend Helfer für Impfzentrum in Lemgo gesucht
In Lippe sollen sich weiter freiwillige Helfer für den Betrieb des geplanten Impfzentrums in Lemgo melden. Bereits jetzt hätten sich viele Ärzte und medizinisches Fachpersonal bei der Kassenärztlichen...
Noch schärfere Maßnahmen in Lippe? Landrat bespricht sich mit Bürgermeistern
Lippe gehört ab heute wohl zu den Kandidaten, die weitere Corona-Schutzmaßnahmen, über das vorgegebene Maß hinaus, aufstellen können. Der Inzidenzwert liegt heute zwar erstmals leicht unterhalb der...
Corona-Wahnsinn in Lemgo: 80-Jährige von der Polizei gefesselt
Die Auswüchse der Coronazeit waren am Wochenende (28.11.2020) an einem Lemgoer Supermarkt zu sehen: die Polizei musste eine 80-jährige Frau fesseln, weil sie sich nicht and die geltenden...
Unfall auf A2: Reifen landet auf Beifahrersitz einer Lemgoerin
Am Wochenende (28.11.2020 / 18.40 Uhr) hatte eine Lemgoerin Riesenglück einen Unfall auf der A2 bei Bielefeld unverletzt zu überstehen. Während sie auf der Autobahn unterwegs war, durchschlug...
Die Coronazahlen für Lippe für den 30.11.2020
Im Kreis Lippe gibt es insgesamt 4.852 bestätigte Coronafälle, damit sind seit gestern (29.11.2020) 63 weitere Infektionen bekannt. 3.611 Personen sind wieder genesen. 60 Personen sind verstorben. ...
Klinikum Lippe kommt an Kapazitätsgrenze auf Intensivstationen
An den lippischen Klinik-Standorten in Detmold und Lemgo ist die Kapazitätsgrenze auf den Intensivstationen so gut wie erreicht. Das Klinikum Lippe meldet dem Intensivregister der Deutschen...