Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Auto in Detmold überschlagen - Fahrer war möglicherweise auf Drogen

Am Abend (11. August) ist ein Autofahrer auf der Hornoldendorfer Straße in Detmold schwer verunglückt. Die Polizei fand bei ihm Drogen. Möglicherweise waren die auch die Unfallursache.

Der Mann war in einer Kurve Richtung Hornoldendorf mit seinem Wagen von der Straße abgekommen. Das Auto krachte in die Leitplanke und überschlug sich. Der 50-jährige und sein Beifahrer mussten verletzt ins Krankenhaus. Bis der Rettungswagen eintraf, kümmerten sich Zeugen um die Verletzten.

Der Fahrer musste zur Blutprobe, weil er zum Unfallzeitpunkt möglicherweise unter Drogen stand. Einen Führerschein hatte er nicht. Die Hornoldendorfer Straße war während der Unfallaufnahme gesperrt.