Responsive image

on air: 

Mara Wedertz
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Bett im GPZ angezündet: Angeklagter freigesprochen

Das Detmolder Landgericht hat einen Psychiatrie-Patienten vom Vorwurf des versuchten Mordes freigesprochen. Die Staatsanwaltschaft hatte ihm vorgeworfen, das Bett eines Mitpatienten im Gemeindepsychiatrischen Zentrum angezündet zu haben, um ihn grausam zu töten. Das Opfer war zu dieser Zeit in dem Bett fixiert.

Das Gericht konnte dem Beschuldigten die Tat nicht nachweisen, sagte uns eine Sprecherin. Das Opfer habe außerdem in der Verhandlung angegeben, das Feuer selbst gelegt zu haben. Der Beschuldigte ist weiter in Behandlung.