Bewährungsstrafen für Handybetrüger

Wegen ihres Geständnisses sind heute zwei Handybetrüger aus Oerlinghausen mit Bewährungsstrafen davongekommen. Sie hatten sich in mehr als 100 Fällen neue hochwertige Smartphones erschlichen und so einen Schaden von über 90.000 Euro angerichtet. Die Angeklagten hatten als Angestellte in Handyläden entweder Vertragsdaten erfunden oder ohne das Wissen der Kunden Verträge verlängert. So bekamen die Männer neue Geräte von den Anbietern zugeschickt, die sie dann weiter verkauften. Im Prozess gab es einen so genannten Deal. Sprich: Geständnis gegen Bewährungsstrafe. In dem Verfahren mussten sich noch mehr Leute verantworten. Ihre Fälle werden aber noch separat verhandelt. Bei einer angeklagten Frau wurde das Verfahren gegen eine Geldauflage eingestellt.

Wetter
5 °
min 1 °
max 5 °

Letzte Meldung: 19.11. - 15:35 Uhr

Detmold, Schieder-Schwalenberg, 

> alle Blitzer anzeigen (aktuell 2)
Anzeige:
Anzeige:
Anzeige:
Anzeige: