Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Bundeswehr hilft mit medizinischer Ausrüstung

Der Kreis Lippe hat die Bundeswehr um Hilfe in der Corona-Krise gebeten. Hintergrund ist, dass mehrere Arztpraxen hier bei uns geschlossen haben und die medizinische Grundversorgung sichergestellt werden soll.

Und die Bundeswehr in Augustdorf hilft: sie liefert Material und baut ein Versorgungszelt in Detmold in der Nähe des Diagnosezentrums am Hangar auf. Diese Unterstützung soll erstmal für zwei Wochen gelten.

Das neue Versorgungszentrum soll die Arztpraxen in Lippe entlasten. Noch einmal verbunden mit der dringenden Bitte an alle Lipper: BEI VERDACHT AUF EINE CORONA-INFIZIERUNG NICHT ZUM ARZT GEHEN, SONDERN VORHER IN DER PRAXIS ANZURUFEN!

>> alle Infos zum Corona-Virus in Lippe

>> die bundesweiten und internationalen Entwicklungen rund um Corona

Nach spektakulärer Flucht in Bad Salzuflen: Daniel V. zurück in Deutschland
Der in Lippe geflüchtete Häftling Daniel V. hat sich in Bielefeld der Polizei gestellt und sitzt mittlerweile wieder in OWL im Gefängnis. Die Flucht des Mittdreißigers vor fast anderthalb Jahren...
Corona: 30 Lipper akut infiziert
Im Kreis Lippe gibt es Stand heute (05.08.2020) insgesamt 807 bestätigte Coronafälle, damit sind seit gestern (04.08.2020) zwei weitere Infektionen bekannt. 747 Personen sind wieder genesen. 30...
"Dumm und dämlich zahlen": Abwassergebühren in Barntrup
Die Barntruper müssen in ganz OWL die höchsten Abwassergebühren zahlen. Die Gebühr für einen Vier-Personen-Haushalt liegt hier bei rund 1.200 Euro im Jahr. Die Abwassergebühr fällt von Ort zu Ort...
Schreibwarengeschäfte in Detmold mit vorgehaltener Pistole überfallen
In Detmold werden jetzt schon Schreibwarengeschäfte mit vorgehaltener Pistole überfallen. Am Montagabend (03.08.2020) hat ein Unbekannter kurz vor Feierabend eine 18-jährige Angestellte mit der Waffe...
Horrorhaus von Höxter: Wilfried W. muss womöglich doch ins Gefängnis
Wilfried W., der männliche Part des Folterpaars von Höxter-Bosseborn muss womöglich doch in ein normales Gefängnis. Das Landgericht Münster diskutierte erneut die Schuldfähigkeit von Wilfried W. –...
Kurioses Erbe von Mann aus Porta-Westfalica an die AfD
So viel hat offenbar noch nie jemand als einzelner an eine Partei gespendet: Ein Ingenieur aus Porta Westfalica hat der AfD 14,4 Millionen Euro vererbt. Das berichtet der Spiegel und beruft sich dabei...