Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Clan-Kriminalität in OWL gering

In Ostwestfalen-Lippe ist das Thema Clan-Kriminalität ein vergleichsweise kleines Problem für die Polizei. Während in den vergangenen drei Jahren in OWL knapp 900 solcher Straftaten registriert wurden, waren es NRW-weit mehr als 14.000.

In Lippe bewegten sich die Zahlen der durch Clans verübten Straftaten nach Angaben des Landeskriminalamtes in den vergangenen Jahren immer um die 50. Schwerpunkte dieser Kriminalitätsart sind eindeutig die Metropolen des Ruhrgebiets. Bei Clan-Kriminalität geht es vor allem um Straftaten wie Bedrohung, Nötigung, Raub oder um gefährliche Körperverletzung. Die landesweit etwa 100 aufgefallenen Clans waren laut LKA aber auch im Drogenhandel und in der Geldwäsche aktiv. Innenminister Reul hat kriminellen Clans den Kampf angesagt. Bei uns gilt nicht das Gesetz der Clans sondern das Gesetz des Staates, sagte er bei der Vorstellung der neuen Zahlen.