Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

"Darfichrein"-App in Lemgo und Kalletal

Ab übermorgen dürfen die Gastronomen in Lippe ihre Außenbereiche wieder öffnen. Der entscheidende Inzidenzwert im Kreis liegt heute den fünften Tag infolge unter 100, die Corona-Notbremse fällt damit weg. Die Stadt Lemgo und die Gemeinde Kalletal unterstützen die Öffnungen mit der Corona-App „Darfichrein“.

Händler und auch Gastronomen in Lemgo und Kalletal können die App künftig kostenlos zur Kontaktnachverfolgung nutzen. Mit QR-Scanner und Internetzugang können sich Gäste über die App beim Besuch einchecken. Nach Angaben der beiden Bürgermeister Markus Baier und Mario Hecker ist die App einfach zu bedienen und datenschutzkonform.

Betriebe und Organisationen aus Lemgo und Kalletal, die zur Kontaktnachverfolgung verpflichtet sind und „Darfichrein“ kostenlos nutzen wollen, können sich bei der Projektleiterin melden. Ansprechpartnerin für die Kalletaler und Lemgoer Betriebe, Geschäfte, Vereine und Organisationen, die "Darfichrein" für ihre Gäste anbieten möchten, ist „digital.interkommunal“-Projektleiterin Nicole Baeumer unter info@digital-interkommunal.de oder Telefon 05261 213-491.

Der Kreis Lippe gibt Informationen dazu, wie Gäste ihre Kontaktdaten unter „Darfichrein“ erfassen können.

„Darfichrein“: So funktioniert die digitale Kontaktnachverfolgung für Gastronomie, Hotellerie und Kultur

Schritt 1: Das wird benötigt, um „Darfichrein“ nutzen zu können

Bei „Darfichrein“ handelt es sich nicht um eine App, sondern um eine Anwendung zur digitalen Kontaktnachverfolgung. Heißt: Es muss keine App heruntergeladen werden, um „Darfichrein“ nutzen zu können. Sondern es wird nur ein Smartphone mit Internetzugang benötigt, außerdem muss ein QR-Code-Scanner installiert sein.

 

Schritt 2: Kontaktdaten mit „Darfichrein“ erfassen und einchecken:

  • Ob Hotel, Kultureinrichtung oder Gastronomie: Der Betreiber stellt am Eingang einen QR-Code bereit.
  • QR-Code scannen und einchecken:
    Der Gast scannt den QR-Code. Es öffnet sich eine Eingabemaske im Internetbrowser. Dort gibt der Gast die Kontaktdaten an und kann sich einchecken.
  • PIN vergeben und Kontaktdaten nur einmal eingeben: Es kann außerdem eine PIN vergeben werden. Mit dieser PIN können sich Nutzer beim nächsten Mal bequem einchecken, ohne die Kontaktdaten erneut eingeben zu müssen.
  • Check-in Ticket wird erstellt: Nach dem einchecken wird direkt ein Check-in Ticket angezeigt. Über dieses Check-in Ticket können Begleitpersonen angemeldet werden oder zum Beispiel auch die Speisekarte aufgerufen werden.

Schritt 3: Checkout

  • Beim Verlassen wieder auschecken: Dafür gibt es im Check-in Ticket eine eigene Schaltfläche.
  • Checkout vergessen? Nicht schlimm – das System checkt die Besucher automatisch nach der gewöhnlichen Aufenthaltsdauer wieder aus.

 

Vorteile von „Darfichrein“:

Viele mobile Endgeräte haben in der installierten Kamera-App bereits einen QR-Code Scanner integriert. Die Anwendung „Darfichrein“ ist direkt im Browser nutzbar und erfordert kein vorheriges Herunterladen einer App. „Darfichrein“ gewährleistet maximal Sicherheit für die hinterlegten Daten, zudem erfolgt die Freigabe der Daten nur dann, wenn es aufgrund einer Infektion mit dem Coronavirus erforderlich ist. Und auch dann werden die Daten ausschließlich an das jeweils zuständige Gesundheitsamt weitergegeben.

 

Weitere Informationen zu „Darfichrein“ sowie ein Erklärvideo und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung sind unter darfichrein.de/gaeste zu finden. Betreiber finden weitere Informationen zur Registrierung als Gastgeber bei „Darfichrein“ unter darfichrein.de/betriebe.

 

Weitere Informationen zu digitalen Anwendungen im Gesundheitsamt Lippe sind außerdem unter www.kreis-lippe.de/gesundheit unter dem Punkt „Unsere Themen und Projekte“ zu finden.

 

Heute (Samstag) wieder Impfungen für Zwölf- bis 15-Jährige in Lippe
Heute (31.07.2021) werden zum dritten Mal Zwölf- bis 15-Jährige im lippischen Impfzentrum gegen das Coronavirus geimpft. Das Impfen dieser Altersgruppe ist bislang echt eine Erfolgsgeschichte für den...
Ab Montag wohl wieder digitale Impfzertifikate in vielen Apotheken
Ab Montag müssten die meisten Apotheken in Lippe wieder das digitale Impfzertifikat ausstellen können. Einige Apotheken warteten noch bis zuletzt auf ein System-Update, was auch immer was mit der...
Bundestagswahl: alle Direktkandidaten für "Lippe I" zugelassen
Alle Bundestagskandidaten für den Wahlkreis Lippe 1 sind "koscher". Der Kreiswahlausschuss hat jedenfalls alle Vorschläge zugelassen, weil die gesetzlich geforderten Voraussetzungen erfüllt waren. ...
TBV Lemgo Lippe startet mit "Pokalfinale" in die Saison 2021/22
Der TBV Lemgo-Lippe startet mit der Neuauflage des Pokalfinals in die kommende Handball-Bundesliga-Saison. Am ersten Spieltag Anfang September (08.09.2021) empfängt der TBV Melsungen. Gegen die...
Impfen ohne Termin: Mobile Impfstation heute (31.07.2021) in Detmold
Die mobile Impfstation des Kreises Lippe steht heute (31.07.2021) in Detmold. Direkt neben der Stadthalle auf dem Schlossplatz können sich Impfwillige heute von 9.00 bis 16.00 Uhr gegen das...
Quarantäne für weitere Diskobesucher aus Lippe
In Lippe sind weitere Partygänger in Quarantäne geschickt worden. Mehr als 110 Leute sind oder werden noch ermittelt – die waren vor allem in Bielefelder Klubs unterwegs, in denen es Coronafälle gab....