Responsive image

on air: 

Nina Tenhaef
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Doha | Schwimm-Weltmeisterin Köhler: «Traum, seitdem ich Kind bin»

Nach ihrer Goldmedaille bei der WM in Doha denkt Angelina Köhler auch an ihre Heimat. Die Teamkollegen jubeln mit ihr.

Hat sich mit ihrer Goldmedaille einen Traum erfüllt: Angelina Köhler.

Hat sich mit ihrer Goldmedaille einen Traum erfüllt: Angelina Köhler.

WM in Katar

Doha (dpa) - Den größten Erfolg ihrer bisherigen Karriere nutzte Schwimm-Weltmeisterin Angelina Köhler auch für eine Liebeserklärung an ihre Heimat und ihre Trainingsgruppe.

«Dass auch im Sprintbereich endlich mal wieder in Deutschland jemand eine Medaille holt, bedeutet mir viel - vor allem für Berlin. Berlin ist meine Heimat. Ich liebe Berlin über alles», sagte die 23-Jährige nach WM-Gold über 100 Meter Schmetterling. «Dass ich wieder Gold für Berlin holen kann, Gold für Deutschland, bedeutet ganz viel für mich. Das ist ein Traum, seitdem ich Kind bin.»

Lob von Märtens

Köhler hatte am Montagabend in Doha als erste deutsche Beckenschwimmerin seit Britta Steffen 2009 eine Goldmedaille bei einer Weltmeisterschaft gewonnen. Sie freue sich zu zeigen, dass Deutschland im Schwimmen erfolgreich sein kann und ihr Stützpunkt in der Hauptstadt stark sei. «Wir können was», sagte Köhler.

Auch Nationalteamkollege Lukas Märtens freute sich mit ihr. «Das ist grandios. Das Mädchen ist unglaublich», sagte der 22 Jahre alte Magdeburger, der an diesem Dienstag im Finale über 200 Meter Freistil steht. Märtens hob Köhlers feinen Charakter hervor und sagte: «Sie ist eine Riesensportlerin und jetzt hat sie sich dafür belohnt.»

Köhlers Motto: «Spaß haben»

Köhler selbst will nach ihrem großen WM-Triumph ein paar Tage ohne Schwimmrennen genießen. «Jetzt habe ich erstmal drei Tage keine Wettkämpfe. Da muss ich erstmal alles realisieren - und dann alles mobilisieren für die 50er», sagte sie mit Blick auf den Vorlauf über die halbe Distanz am Freitag.

Auf die Frage, was ihre jetzt schon so überragende Form für den Sommer mit den Olympischen Spielen in Paris bedeute, sagte sie: «So weit denke ich noch gar nicht - immer Step für Step denken.» Ihr Motto: «Spaß haben, genießen: Das ist alles, was zählt.»

© dpa-infocom, dpa:240213-99-967632/2

Verschönerungsarbeiten in Lage: viel öffentliches Geld für Hausbesitzer möglich
Hausbesitzer in der Lagenser Kernstadt sollen demnächst Zuschüsse für Verschönerungsarbeiten bekommen können. Da geht es zum Beispiel ums Herrichten alter Fassaden, die öffentlich zu sehen sind. Bis...
Lippe: gefühlt viele Grippefälle - die Statistik sagt das Gegenteil
Die echte Grippe macht uns in Lippe in dieser Saison deutlich weniger zu schaffen. Nach Angaben des Landeszentrums Gesundheit gab es bisher in dieser Saison 215 gemeldete Influenca-Fälle. In der...
Aktion Mensch sponsert neues Auto für Lebenshilfe Detmold
Die Aktion Mensch hat dem Haus Sauerländer der Lebenshilfe Detmold ein neues Auto gesponsert. Zwischen 10.000 und 15.000 Euro hat das gekostet. Der Siebensitzer sei ideal für Fahrten, weil er schon...
Elektrotretroller-Verbot im ÖPNV in Bielefeld - in Lippe wohl kein Verbot nötig
In Lippe dürfen Elektrotretroller weiter im ÖPNV mitgenommen werden. In Bielefeld wird das bald wegen möglicher Akkubrände verboten sein. Die Verkehrsunternehmen hier halten das nicht für nötig....
E-Auto-Auswertung nach Unfall mit 3 Toten auf B1 bei Horn: 148 km/h schnell
Nach dem Horror-Unfall mit drei Toten auf der B1 bei Horn vor gut drei Wochen ist der Gutachterbericht fertig: der junge Fahrer des E-Autos fuhr knapp 150 km/h und geriet kurz vor der...
OWL: Die Tierklinik in Bielefeld bietet wieder nächtlichen Notdienst an
Wer bei uns in der Region am Wochenende nachts dringend mit seinem Haustier zum Tierarzt muss, hat es jetzt wieder etwas leichter. Die Tierklinik Bielefeld bietet nach einem Monat Pause ab diesem...