Responsive image

on air: 

Philipp Bernstein
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Dramatisch hohe Schulden

Kreis und Kommunen in Lippe hatten Ende vergangenen Jahres Schulden von insgesamt knapp 1,1 Milliarden Euro aufgetürmt. Im Vergleich zum Vorjahr ist diese Summe leicht gestiegen. Jeder Lipper hat damit rechnerisch gut 3.000 Euro Schulden, berichten die Statistiker beim Land NRW. Die Entwicklung der roten Zahlen ist aber demnach von Kommune zu Kommune sehr unterschiedlich. Während beispielsweise Barntrup im vergangenen Jahr gut 35 Prozent mehr Miese gemacht hat, gingen die Schulden in Leopoldshöhe um etwa ein Fünftel gegenüber dem Vorjahr zurück. Insgesamt ist vor allem der Sprung von 2005 zu 2015 drastisch. In dieser Zeit sind für ganz Lippe fast 300 Millionen an Schulden hinzugekommen.

Die Coronazahlen für Lippe für den 07.12.2021
Im Kreis Lippe gibt es insgesamt 26.850 bestätigte Coronafälle, damit sind seit gestern 249 weitere Fälle bekannt. 442 Personen sind verstorben. Aktuell sind 3.389 aktive Coronafälle in Lippe bekannt,...
Zigarettenautomat in Detmold gesprengt - Polizei sucht Zeugen
Ein Unbekannter hat heute Morgen einen Zigarettenautomaten in Detmold gesprengt. Der Automat in der Karl-Werhahn-Straße geriet durch die Explosion so gegen 4.30 Uhr heute Früh in Brand. Womit der...
TBV Lemgo Lippe im Europacup in Dänemark gefordert
Der TBV Lemgo Lippe spielt heute schon wieder Europacup. Die Niederlage beim Bundesliga-Tabellenführer SC Magdeburg ist erst zwei Tage her, der TBV tritt heute Abend beim dänischen Vertreter Gudme an....
Drogendealer geht Polizei Bielefeld ins Netz
In Bielefeld ist die Polizei auf einen ganzen Berg an Drogen gestoßen. Bei einem 33-jährigen fanden die Ermittler 135 Kilogramm Marihuana und Haschisch, Bargeld, Goldmünzen und Goldbarren im...
Wegen hoher Zahlen in Lippe: Neue Teilnehmerbegrenzung bei privaten Feiern
Lippe hat die 400-er Inzidenz geknackt. Aktuell gehören wir zu den Top-3 Landkreisen in ganz NRW mit den höchsten Zahlen. Wegen unserer besonders hohen Zahlen gelten ab heute neue Verschärfungen bei...
Uni-Studie: Erzbistum Paderborn hat bei Missbrauch systematisch weggeschaut
In ihrer Studie zu Missbrauch im Erzbistum Paderborn ziehen die Wissenschaftlerinnen ein vernichtendes Zwischenfazit. 160 Beschuldigte konnten aus dem Zeitraum 1941 bis 2002 identifiziert werden. Die...