Responsive image

on air: 

Andreas Grunwald
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Druck vom Verteidigungsminister?

Beim Thema Bundeswehr in Augustdorf gerät die Landesregierung offenbar in Zugzwang. Angeblich fordert Bundesverteidigungsminister Thomas De Maizière ein klares Bekenntnis von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft zum Standort.

Das berichtet die LZ und beruft sich auf Regierungskreise. Demnach fordert De Maizière, dass es auf dem Truppenübungsplatz Senne nicht zu planerischen Auflagen kommen darf – wie etwa durch einen Nationalpark. NRW Umweltminister Johannes Remmel sieht keinen Zusammenhang zwischen einem Nationalpark und einer Gefährdung des Bundeswehrstandortes. Von Der FDP kommen erneut Forderungen, die Nationalparkidee ruhen zu lassen. Am 26. Oktober kommt heraus, welche Bundeswehrstandorte im Zuge der Reform schließen.