Responsive image

on air: 

Patrick Rickert
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Erster Corona-Fall in Lippe

Eine Frau aus Lippe hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Das hat der Kreis Lippe am Morgen in einer Pressemitteilung (5.3.20 -  9:00 Uhr) bekannt gegeben. Die Patientin ist jetzt zu Hause in Quarantäne.

Nach Angaben des Kreises war die Frau im Skiurlaub in Südtirol. Nach ihrer Rückkehr fühlte sie sich krank und ging nicht zur Arbeit. Die Frau ließ ihre Erkältungssymptome untersuchen. Ein Corona-Test war dann positiv. Auch die acht Menschen, mit denen die Frau Kontakt hatte, sind ermittelt und stehen jetzt unter häuslicher Quarantäne. Ob sie sich tatsächlich angesteckt haben, wird noch untersucht. Kita- Schul-, oder Verwaltungsschließungen sind laut Kreis in Lippe weiterhin nicht notwendig. Heute Nachmittag soll es eine Pressekonferenz zu dem Fall geben. Aktuell sind in OWL zwei Corona-Infektionen bestätigt. In Rheda-Wiedenbrück hat sich ein älterer Mann angesteckt.

Von den Gesundheitsexperten in unserem Nachbarkreis hieß es: er zeige nur wenig Symptome und befinde sich in häuslicher Quarantäne. Die bisher untersuchten Coronavirus-Verdachtsfälle in unserem Nachbarkreis Paderborn haben sich dagegen nicht bestätigt. Das heißt unter anderem auch, dass eine geschlossene Grundschule und ein Gymnasium heute wieder öffnen. Das Ergebnis eines vierten Verdachtsfalls, ein Reiserückkehrer aus Italien, steht noch aus. Und hier noch mal die Bitte der Behörden: wer Grippesymptome hat, soll erst beim Hausarzt oder, wenn der keine Sprechstunde hat, beim ärztlichen Bereitschaftsdienst anrufen. Bitte nicht sofort in die Praxis gehen.

>> Mehr Arbeit in der Feuerschutz und Rettungsleitstelle des Kreises wegen des Coronavirus.

Lärm garantiert - große Militärübung in der Senne angekündigt
Die Militärübungen in der Senne gehen weiter. Bürger in Anrainer-Kommunen wie Augustdorf und Schlangen hatten sich zuletzt immer wieder über den enormen Lärm beschwert – hat nichts geholfen, die...
Lemgo: Roboter soll Gäste am CIIT empfangen
An der Technischen Hochschule OWL gibt es jetzt einen Roboter als Empfangsdame. Der ist so ungefähr einen Meter groß, 15 Kilogramm schwer, heißt „CIITA“ und steht jetzt im Lemgoer Forschungs- und...
HSG Blomberg-Lippe will DHB-Pokal gewinnen
Die HSG Blomberg-Lippe hätte den Pott endlich mal verdient. Der lippische Frauenhandball-Bundesligist spielt an diesem Wochenende das Finalturnier des DHB-Pokals. Es ist die sechste Teilnahme am...
TH OWL in Lemgo startet wieder Hilfsfonds für Studenten
Die Technische Hochschule OWL in Lemgo wird auch in diesem Jahr einen Hilsfonds für Studenten einrichten. Durch die vielen Monate der Pandemie seien einige Studenten in eine finanzielle Notlage...
Mehr Pflegepersonal in OWL
Die Beschäftigung in der Pflege in Ostwestfalen-Lippe steigt. Mehr als 48.000 Beschäftigte waren und sind in OWL in der Corona-Pandemie aktiv. In den vergangenen Monaten ging es in der Öffentlichkeit...
Test-Zelt mitten in der Fußgängerzone von Lemgo
In Lemgo soll Shoppen unter Pandemiebedingungen leichter werden. In der Mittelstraße vor der Sparkassen-Hauptstelle hat das Deutsche Rote Kreuz eine Schnelltest-Station mitten in der Fußgängerzone...