Responsive image

on air: 

Dennis Grollmann
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Frau in Voerde ins Gleisbett gestoßen - Lemgoer bestreitet Absicht

Im Prozess um den Tod einer Frau in Voerde am Niederrhein hat der aus Lemgo stammende Angeklagte Absicht bestritten. Vor einem halben Jahr war am Bahnhof eine Frau vor einen einfahrenden Zug gestoßen und überrollt worden. Der Mann ist psychisch krank. In dem Prozess geht es darum, ob er auf unbestimmte Zeit in die geschlossene Psychiatrie muss.

Selbst ausgesagt hat er heute (9. Januar) nicht. Seine Verteidigerin hat aber eine Erklärung von ihm verlesen. „Ich würde niemals Frauen schubsen“, hieß es darin. Er könne sich nur vorstellen, dass er sich bei der Frau abgestützt habe, weil ihm damals schlecht war.

Die Staatsanwaltschaft geht aber davon aus, dass der Mann die ihm unbekannte Frau aus Mordlust vor den Zug stieß. Die Mutter einer Tochter im Teenager-Alter war noch im Gleisbett gestorben. Der mutmaßliche Täter gilt wegen einer schweren psychischen Erkrankung als schuldunfähig. Deshalb geht es in dem Prozess um seine unbefristete Einweisung in die geschlossene Psychiatrie.

Lärm garantiert - große Militärübung in der Senne angekündigt
Die Militärübungen in der Senne gehen weiter. Bürger in Anrainer-Kommunen wie Augustdorf und Schlangen hatten sich zuletzt immer wieder über den enormen Lärm beschwert – hat nichts geholfen, die...
Lemgo: Roboter soll Gäste am CIIT empfangen
An der Technischen Hochschule OWL gibt es jetzt einen Roboter als Empfangsdame. Der ist so ungefähr einen Meter groß, 15 Kilogramm schwer, heißt „CIITA“ und steht jetzt im Lemgoer Forschungs- und...
HSG Blomberg-Lippe will DHB-Pokal gewinnen
Die HSG Blomberg-Lippe hätte den Pott endlich mal verdient. Der lippische Frauenhandball-Bundesligist spielt an diesem Wochenende das Finalturnier des DHB-Pokals. Es ist die sechste Teilnahme am...
TH OWL in Lemgo startet wieder Hilfsfonds für Studenten
Die Technische Hochschule OWL in Lemgo wird auch in diesem Jahr einen Hilsfonds für Studenten einrichten. Durch die vielen Monate der Pandemie seien einige Studenten in eine finanzielle Notlage...
Mehr Pflegepersonal in OWL
Die Beschäftigung in der Pflege in Ostwestfalen-Lippe steigt. Mehr als 48.000 Beschäftigte waren und sind in OWL in der Corona-Pandemie aktiv. In den vergangenen Monaten ging es in der Öffentlichkeit...
Test-Zelt mitten in der Fußgängerzone von Lemgo
In Lemgo soll Shoppen unter Pandemiebedingungen leichter werden. In der Mittelstraße vor der Sparkassen-Hauptstelle hat das Deutsche Rote Kreuz eine Schnelltest-Station mitten in der Fußgängerzone...