Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Freispruch in Detmolder Prügelprozess

Ein Mann in Lemgo ist Anfang des Jahres in seiner Wohnung offenbar brutal zusammengeschlagen worden. Die Männer, die dafür verantwortlich sein sollten, sind jetzt aber freigesprochen worden. Dem Landgericht Detmold fehlten am Ende die Beweise.

Die Staatsanwaltschaft ging davon aus, dass die beiden Männer die Wohnung des Opfers aufsuchten, um Schulden einzutreiben. Sie sollen dem Mann laut Anklage unter anderen ins Gesicht getreten und ihm eine Bierflasche auf den Kopf geschlagen haben.

Allerdings gab es laut einer Gerichtssprecherin keine Anhaltspunkte, dass die beiden Männer damals überhaupt vor Ort waren. Und auch die Aussage des vermeintlichen Opfers war nicht eindeutig. Die drei Männer sollen Bekannte sein.