Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Friedrichskoog | Erster Heuler der Saison in Seehundstation

Frühgeburt Bosse wiegt nur 8,3 Kilogramm und ist nur zwei Tage alt. Er ist der erste Seehundheuler des Jahres in der Seehundstation Friedrichskoog.

Der kleine Heuler Bosse ist als erster Heuler der diesjährigen Geburtensaison in der Seehundstation Friedrichskoog aufgenommen worden.

Der kleine Heuler Bosse ist als erster Heuler der diesjährigen Geburtensaison in der Seehundstation Friedrichskoog aufgenommen worden.

Tiere

Friedrichskoog (dpa) - Die Seehundstation Friedrichskoog in Schleswig-Holstein hat den ersten Seehundheuler der diesjährigen Geburtensaison aufgenommen. Das Alter wurde nach Angaben der Station auf ein bis zwei Tage geschätzt. Der Heuler wog 8,3 Kilogramm und wurde laut Mitteilung auf den Namen Bosse getauft. Das frühgeborene Tier war in St. Peter-Ording gefunden und am Dienstag in die Station gebracht worden. 

Die Hauptgeburten- und Säugezeit der Seehunde im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer hat gerade begonnen und wird bis in den August dauern. Wenn eine junge Robbe seine Mutter ruft, stößt sie heulende Laute aus. Hiervon abgeleitet bezeichnet man nach Angaben der Nationalparkverwaltung als Heuler junge Seehunde während der Säugezeit, wenn sie dauerhaft ihre Mutter verloren haben. 

Was zu tun ist, wenn man einen jungen Seehund findet

Menschen sollen einen möglichst großen Abstand zu den Robben einhalten, um die Wildtiere nicht zu beunruhigen. Beim Fund eines allein liegenden jungen Seehundes in von Menschen genutzten Bereichen, etwa an einem Strand, sollen Seehundjäger, Seehundstation oder Polizei benachrichtigt werden.

Die Seehundstationen Friedrichskoog und Norddeich in Niedersachsen sind nach einem internationalen Abkommen die einzigen berechtigten Aufnahmestellen für Heuler in Deutschland.

© dpa-infocom, dpa:240515-99-45821/2

Lippe: Besserverdienende sollen höheren Kita-Beitrag zahlen
Für Besserverdienende soll der Elternbeitrag für lippische Kitas erhöht werden. Verwaltung macht Vorschlag für Beitragsanpassung   Der Jugendhilfeausschuss des Kreises hat jedenfalls eine Empfehlung...
Brakel: Zehnjährige vermisst und 80 Kilometer entfernt wieder aufgetaucht
Eine Zehnjährige aus Brakel im Kreis Höxter wird am Nachmittag (22.05.2024) vermisst gemeldet – schon gestern Abend wird sie gefunden, im 80 Kilometer entfernten Fritzlar in Hessen. Zu den genauen...
Skeptische Töne aus Lippe zum Hausärztegesetz
Nach dem Kabinettsbeschluss zum Hausärztegesetz kommen aus Lippe skeptische Töne. Die Initiative von Gesundheitsminister Karl Lauterbach werde keinen zusätzlichen Hausarzt gewinnen, meint der...
Leopoldshöhe: Sperrung für nächsten Bauabschnitt an B66
Auf der Großbaustelle in Leopoldshöhe-Asemissen ändert sich am Donnerstag (23.05.) die Verkehrsführung. Die Arbeiten gehen in den nächsten Bauabschnitt. Die Zufahrt von der Hauptstraße auf die B66...
OWL: Lange Haftstrafe für falschen Polizisten
Das Landgericht Bielefeld hat ein Mitglied einer Betrügerbande zu fünfeinhalb Jahren Haft verurteilt. Der Mann war angeklagt, weil er mit der "falsche-Polizisten-Masche" ältere Leute unter anderem in...
Lippe: Dickes Umsatzminus für die Industrie
Die lippische Industrie musste im ersten Quartal dieses Jahres teils drastische Umsatzverluste hinnehmen. Nach Angaben der Industrie- und Handelskammer Lippe zu Detmold lag das Minus gegenüber dem...