Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Geld aus Düsseldorf

Das Land NRW fördert die Schulsozialarbeit in Lippe wieder mit 1,3 Millionen Euro. Das deckt 60 Prozent der Kosten für die Stellen an den lippischen Schulen. Die restlichen vierzig Prozent stemmen der Kreis Lippe und zehn Städte und Gemeinden. Im vergangenen Jahr mussten sie die 12 Schulsozialarbeiter-Stellen ohne Hilfe vom Land finanzieren. Denn die Förderung aus dem Bildungs- und Teilhabepaket war im Jahr 2013 ausgelaufen. Jetzt gibt es daraus wieder Geld für die nächsten drei Jahre. Die Schulsozialarbeiter beraten Kinder und Eltern, bieten aber auch Nachmittagsangebote oder AGs in den Schulen an.