Responsive image

on air: 

Daniel Hobein
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Gesperrte Gauseköte: Ergebnisse der Bohrungen liegen vor

Es gibt Hoffnung für Pendler zwischen Detmold und Schlangen: Die Ergebnisse der Erdbohrungen neben der seit Monaten gesperrten Gauseköte liegen vor. Ein Problem bleibt aber, dass man aktuell noch gar nicht weiß, wie man damit umgehen soll. Es wird nach einer im wahrsten Sinne des Wortes „tragfähigen Lösung“ gesucht, die auch langfristig den Hang neben der Verbindungsstrecke in Extremfällen vor dem Abrutschen halten soll.

Jetzt sollen erstmal verschiedene Optionen besprochen werden, Ende Oktober soll es dann einen Plan geben, sagte ein Sprecher des Landesbetriebs Straßen NRW. Danach kann die Ausschreibung für die Arbeiten folgen. Die Gauseköte bleibt aber wohl noch bis mindestens Ende des Jahres gesperrt, hieß es zuletzt. Auch in den kommenden Monaten müssen tausende lippische Pendler also noch weiter Umwege fahren.