Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Geteilte Meinungen zum Verkehrsversuch in Bad Salzuflen

Die Stadt Bad Salzuflen hat seit Sommer eine größere Fußgängerzone. Denn Verwaltung und Politik wollen zugunsten der Aufenthaltsqualität wenig bis gar keinen Verkehr mehr in der Innenstadt. Der Verkehrsversuch läuft bis Ende des Jahres und möglicherweise könnte das Ganze ab nächstem Jahr dann Dauerzustand sein. Das entscheidet sich in den kommenden Wochen.

Die Stadt Bad Salzuflen hat ihre Bürger bei einer Online-Umfrage zum Verkehrsversuch befragt. Die Ergebnisse sind jetzt vorgestellt worden. Bei der Frage, ob eine erweiterte Fußgängerzone für die Bürger dauerhaft wünschenswert ist, gibt es allerdings keinen deutlichen Gewinner – die Antwort ist in etwa 50/50 ausgefallen. Dafür sprechen demnach weniger Lärm, mehr Lebensqualität und mehr Sicherheit für Fußgänger und Radfahrer. Großer Minuspunkt ist laut Umfrage hingegen, dass betroffene Geschäfte und Arztpraxen aktuell nicht mehr mit dem Auto erreicht werden können. Das sei gerade für ältere Kunden schwierig. Die Politik will im Dezember eine endgültige Entscheidung treffen – auch auf Grundlage der Befragung.