Responsive image

on air: 

Lina Heitmann
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

GEW Lippe sieht möglichen Schulstart mit Sorge

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft in Lippe sieht eine mögliche schrittweise Öffnung der Schulen in NRW nach den Ferien sehr skeptisch. Es brauche einen guten Vorlauf. Im Moment seien noch viele Fragen ungelöst, sagte uns die Kreisvorsitzende Susanne Huppke. Als Beispiel nannte sie die praktische Umsetzung von Hygienemaßnahmen. Außerdem könnten viele Lehrer aufgrund ihres Alters nicht eingesetzt werden. Auch bei den Schülern gebe es Risikofälle.

Kanzlerin Merkel berät heute mit den Ministerpräsidenten der Länder über mögliche Lockerungen der Corona-Schutzmaßnahmen. NRW will die Schulen schon bald wieder öffnen. Bayerns Ministerpräsident Söder hält davon nichts. Auch der Deutsche Lehrerverband hält einen Schulstart in der kommenden Woche nicht für sinnvoll. Man brauche Zeit, um etwa Hygienemaßnahmen und Abstandsregeln vorzubereiten, sagte Präsident Meidinger in der ARD.

>> alle Infos zum Corona-Virus in Lippe

>> die bundesweiten und internationalen Entwicklungen rund um Corona