Responsive image

on air: 

Berry Vitusek
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Grundwissen über Krankheiten fehlt

Vielen Menschen in Deutschland fehlt das einfachste Grundwissen über Krankheiten. Darüber hat sich der Chef der Kassenärztlichen Bundesvereinigung, Andreas Gassen, in der Bildzeitung beklagt. Die Folge seien überfüllte Praxen und Notaufnahmen.

Der Lippische Ärztekammer-Sprecher Dr. Alexander Graudenz warnt allerdings vor Vorwürfen gegen die Patienten. Graudenz sieht das Problem differenziert. Er sagt: klar, die Leute haben nicht mehr das Wissen wie früher. Heute sei man aber auch nicht mehr so auf sich alleine gestellt wie damals und musste selber handeln.

Außerdem sei es für einen Experten wie Gassen leicht, sich über fehlendes Wissen zu beklagen. Der Patient habe bei Unsicherheiten keine Wahl, als einen Arzt zu fragen. Hinzu komme die Verunsicherung durch vermeintliche medizinische Diagnosen aus dem Internet. Gassen hatte unter anderem geklagt, dass immer weniger Menschen wüssten, was man bei leichtem Fieber unternimmt.