Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

IHK und die Abi Traumnote

Immer mehr Abiturienten im Kreis Lippe und der Region verlassen die Schulen mit der Traumnote 1,0. Die Industrie- und Handelskammer Lippe hält ein Zeugnis mit dem scheinbar optimalen Ergebnis aber manchmal für tückisch. Eine 1,0 weckt bei Unternehmen hohe Erwartungen an den Bewerber – außerdem ist die Situation im Betrieb nicht mit der im Klassenzimmer vergleichbar – so Lippes IHK-Geschäftsführer Michael Wennemann. Die Industrie- und Handelskammer hält deshalb besonders die duale Ausbildung für sinnvoll. Auch die Personalpolitik der lippischen Unternehmen hat sich verändert: Statt ausschließlich Abiturienten werden auch wieder vermehrt Haupt- und Realschüler eingestellt. Vorteil:Die bleiben der Firma länger treu – das Fachkräfteproblem kann so etwas eingedämmt werden.