Responsive image

on air: 

Dennis Grollmann
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Kein Verständnis

Die lippische CDU-Bundestagsabgeordneten Jürgen Herrmann und Cajus Caesar haben für die Ziele des OWL-Bündnisses gegen überflüssigen Straßenbau kein Verständnis. Sie meinen: Bundes- und Landstraßen sind wichtige Lebensadern für Bürger und Wirtschaft in Lippe. Das Bündnis aus Naturschutzverbänden, Heimatvereinen und Bürgerinitiativen aus der Region hatte unter anderem den Ausbau der L 758 zwischen Detmold und Blomberg, den Neubau der Paderborner Straße in Detmold und die Ortsumgehung in Lage auf eine Streichliste gesetzt. Warum, sei nicht nachvollziehbar, so Jürgen Herrmann. Die Vorhaben dienten der Verbesserung der Lebensqualität - viele Bürger hätten lange für dafür gekämpft. Vielmehr müssten die Innenstädte entlastet werden, meint Caesar.