Responsive image

on air: 

Daniel Hobein
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Verdacht auf Kindesmissbrauch in Bad Oeynhauser Physio-Praxis: Prozess beginnt

Ein weiterer Fall von möglichem Kindesmissbrauch in OWL beschäftigt ab heute das Landgericht in Bielefeld. Es geht um Missbrauch in einer Physio-Praxis in Bad Oeynhausen. Der Praxisbetreiber soll über mehrere Jahre Mädchen in seiner Praxis sexuell missbraucht haben – teilweise schwer.

Es geht um mehr als drei Dutzend Fälle, die sich alle in der Praxis abgespielt haben sollen. Neben dem Physiotherapeuten wird auch seine Ehefrau auf der Anklagebank sitzen. Sie soll bei mindestens einem Missbrauchsfall dabei gewesen sein und dem Opfer gegenüber gesagt haben, dass die Handlungen ihres Mannes zur Behandlung gehörten.

Der Fall war im April kurz nach dem Missbrauchsskandal in Lügde bekanntgeworden. Und auch bei dem Fall in Bad Oeynhausen sprach NRW-Innenminister Herbert Reul von Fehlern bei der Polizei. Drei Durchsuchungsversuche in der Praxis scheiterten, was dazu führte, dass der Mann erst 16 Monate nach dem ersten Hinweis festgenommen wurde.