Responsive image

on air: 

Marvin Konrad
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Kirchplatzgebagger

Erst die Kirche, jetzt der Kirchplatz. An der St. Nicolai Kirche in Lemgo haben die 750.000 Euro teuren Bauarbeiten für die Neugestaltung des Kirchplatzes begonnen.

Rund ein Drittel des 1.000 Quadratmeter großen Geländes bekommt ein neues Pflaster. Hinzu kommen Grünflächen, Sitzgelegenheiten und die Beleuchtung. Vertreter der Bodendenkmalpflege begleiten die jetzt gestarteten Erdarbeiten, weil sich an der Kirche bis vor etwa 170 Jahren ein Friedhof befand. Fast die Hälfte der Kosten übernimmt das Land. 72.000 Euro kommen von der Stadt. Den Rest finanzieren Spender.

Die Coronazahlen für Lippe für den 25.06.2021
Im Kreis Lippe gibt es insgesamt 17.129 bestätigte Coronafälle, damit sind seit gestern zwei weitere Infektionen bekannt. 387 Personen sind verstorben. Aktuell sind 63 aktive Coronafälle in Lippe...
Bad Salzuflen sucht Wahlhelfer für die Bundestagswahl
93 Tage sind´s noch – und die Stadt Bad Salzuflen meldet sich jetzt als erste in Lippe: die sucht Wahlhelfer für die Bundestagswahl am 26. September. Allein Salzuflen braucht mehr als 250 Wahlhelfer....
Prozess gegen mutmaßlichen Dealer - Kalletaler soll Drogen an Jugendliche verkauft haben
Ein Mann aus Kalletal muss sich heute wegen Drogenhandels vor Gericht verantworten. Der mutmaßliche Dealer soll sich kiloweise Marihuana besorgt und den Stoff weiterverkauft haben.  Die...
Muldenkipper in Brücke gekracht - B1 zwischen PB-Elsen und Bad Lippspringe gesperrt
Ein Missgeschick eines Muldenkipperfahrers sorgt bis auf Weiteres für eine voll gesperrte B1 zwischen Paderborn Elsen und Bad Lippspringe. Der Kipper war gestern in Höhe Marienloh mit hochgefahrener...
Lemgo: Schausteller können im Sommer Buden am Ostertor aufstellen
Die Stadt Lemgo will jetzt noch mal den in der Corona-Krise arg gebeutelten Schaustellern unter die Arme greifen. Die sollen in den Sommermonaten ihre Stände und Buden am Ostertor aufstellen dürfen,...
Impfzentrum Lippe: ärztlicher Leiter bremst die Euphorie
Auch wenn ab morgen alle in Lippe einen Termin für das Impfzentrum bekommen können, sollten die Erwartungen nicht zu hoch sein. Die Impfstoffmengen reichen derzeit nicht, um schnell voranzukommen,...