Responsive image

on air: 

Mara Wedertz
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Kohlenmonoxid in Haus in Detmold - zwei Bewohner gerettet

Die Feuerwehr musste am späten Nachmittag (26.02.2020)  zwei Bewohner eines Hauses an der Paderborner Straße in Detmold Heiligenkirchen retten. Sie hatten eine Kohlenmonoxidvergiftung erlitten. Der Rettungsdienst war ursprünglich wegen eines Schlaganfalls gerufen worden. Als die Einsatzkräfte das Haus betraten, ging ein Kohlenmonoxid-Warngerät los. Beide Bewohner kamen ins Krankenhaus. Einer von ihnen musste später noch per Hubschrauber in eine Spezialklinik. Möglicherweise hat eine defekte Heizung die Vergiftung ausgelöst. Die Paderborner Straße war wegen des Einsatzes etwa eine Stunde lang gesperrt.