Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Kostenlose Corona-Tests an Schulen und Kitas: Kreis Lippe will Kassenärztliche Vereinigung unterstützen

Im Kreis Lippe gibt es insgesamt 789 bestätigte Coronafälle, damit sind drei weitere Infektionen bekannt. 739 Personen sind wieder genesen. 30 Personen sind verstorben. Aktuell sind 20 Personen in Lippe nachweislich mit dem Coronavirus infiziert. Seit dem 6. März wurden bisher 15.910 Abstriche von mobilen Teams und im Diagnostikzentrum genommen.

 

Kreis Lippe bietet der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) Unterstützung an

Das Schulministerium hat eine Teststrategie für die Kindertagesbetreuung und die Schulen kommuniziert, die vorsieht, dass sich alle Beschäftigten an den öffentlichen und privaten Schulen sowie in der Kindertagesbetreuung im Zeitraum vom 3. August bis zum 9. Oktober 2020 freiwillig testen lassen können. Alle 14 Tage soll ein Test auf das Coronavirus möglich sein. Die Kosten für die Testungen übernimmt das Land Nordrhein-Westfalen.

„Wir bieten der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe an, das Testverfahren zu unterstützen. Dafür muss ein formales Amtshilfeersuchen gestellt werden. Ich bin dazu in guten Gesprächen mit der KVWL. Bedingung für die Unterstützung durch unsere mobilen Teams ist eine Gegenfinanzierung der Ausgaben für die Tests“, erklärt Landrat Dr. Axel Lehmann. Die Entscheidungen werden in der kommenden Woche herbeigeführt, damit die möglichen Testungen organisatorisch vorbereitet werden können.

 

Gesundheitsamt berichtet von Klinikbegehung am Freitag

Alle Ergebnisse der zweiten Testreihe liegen vor, alle Ergebnisse sind negativ und damit gibt es keinen weiteren Coronafall im Zusammenhang mit der MEDIAN Klinik am Burggraben Bad Salzuflen. Trotzdem hat das Gesundheitsamt des Kreises Lippe am Freitag in der MEDIAN Klinik am Burggraben Bad Salzuflen einen unangekündigten Besuch durchgeführt. Normalerweise verzichtet das Gesundheitsamt auf Begehungen eines Erkrankungsherds, um die Gesundheitsaufsehern präventiv vor einer Infektion zu schützen, damit diese sich weiter dem Infektionsgeschehen widmen können. Vor rund sechs Wochen fand bereits eine reguläre Begehung der Klinik statt, wobei auch das Hygienekonzept überprüft wurde. Von der Umsetzung verschafften sich die Mitarbeitenden des Gesundheitsamts heute ein Bild vor Ort.

Verschiedene Verbesserungen wurden besprochen, beispielweise im Hinblick auf Abstandsregelungen im Speisesaal. Thematisiert wurde auch die Kommunikation der Klinik mit den Patienten vor Ort, um darauf einzuwirken, dass die klinikinterne Kommunikation zwischen Ärzteschaft, Klinikverwaltung und Patienten verbessert wird. Der Besuch und Gespräche zur Kommunikation sind auch eine Reaktion auf den wachsenden Informationsbedarf von Patienten, die sich direkt an das Gesundheitsamt wenden, obwohl die Klinik als erster Ansprechpartner informieren sollte.

 

Statistik der Coronafälle: Zahlen in den Städten und Gemeinden im Kreis Lippe
Stand: 24. Juli 2020

 

Lippe

   
   

bestätigte
Infektion

wieder
genesen

Tote

 
 

789

739

30

 

Augustdorf

15

12

 

 

Bad Salzuflen

144

130

8

 

Barntrup

13

11

2

 

Blomberg

58

57

 

 

Detmold

137

132

4

 

Dörentrup

12

11

 

 

Extertal

22

19

3

 

Horn-Bad Meinberg

103

101

2

 

Kalletal

30

30

 

 

Lage

57

53

1

 

Lemgo

89

83

5

 

Leopoldshöhe

23

20

3

 

Lügde

9

9

 

 

Oerlinghausen

42

37

1

 

Schieder-Schwalenberg

29

29

 

 

Schlangen

6

5

1

Zuschuss beim Kauf eines E-Rollers oder Lastenpedelecs in Detmold?
Die Grünen in Detmold setzen sich dafür ein, dass Bürger beim Kauf eines E-Rollers oder Lastenpedelecs einen Zuschuss von der Stadt bekommen. Die Fraktion hat einen Antrag für ein entsprechendes...
Vermisster 22jähriger aus Lemgo wieder da
Nach einer großangelegten Suche der Polizei ist der vermisste 22 jährige aus Lemgo wieder da. Er tauchte gestern bei seiner Familie auf, die die Polizei informierte und wird nun medizinisch betreut. ...
Vergewaltiger zu sechs Jahren und drei Monaten verurteilt
Das Landgericht Detmold hat einen 25jährigen unter anderem wegen Vergewaltigung zu sechs Jahren und drei Monaten Haft verurteilt. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. Der Mann hatte seine...
Neuer Südstadtpark wird mit 300.000 Euro vom Bund gefördert
Oerlinghausen kann sich über eine 300.000 Euro starke Finanzspritze vom Bund freuen. Mit dem Geld unterstützt er die Neugestaltung des Südstadtparks, teilte die lippische Bundestagsabgeordnete Kerstin...
Beine von Fußballern auf dem Rasenplatz
Saisonstart für lippischen Amateurfußball erst Ende August
Die lippischen Amateurfußballer starten etwas später in die Saison als gedacht. Der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen plant den Beginn der Spielzeit für die Bezirksligateams in Lippe für...
Corona-Schutzverordnung: Neue Lockerungen für den Kreis Lippe ab heute
Ab heute gelten im Kreis Lippe neue Lockerungen. Weil der Inzidenzwert bei uns seit fünf Tagen unter der Schwelle von 35 liegt, greift die Lockerungsstufe 1 der Coronaschutzverordnung des Landes NRW. ...