Responsive image

on air: 

Dennis Grollmann
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Kritik vom Heimatbund

Die Diskussion um die geplanten Kampfdörfer auf dem Truppenübungsplatz Senne ruft den lippischen Heimatbund auf den Plan. Dessen Fachstelle für Umweltschutz und Landschaftspflege findet für das Bauvorhaben der Briten deutliche Worte.

Der Heimatbund stößt sich vor allem am Kenntnisgabeverfahren, bei dem die betroffenen Verwaltungen zwar informiert – aber nicht an der Planung beteiligt werden. Gilt etwa noch das Besatzungsrecht, schreibt der Heimatbund in einer Pressemitteilung und wirft damit die Frage auf, wie zeitgemäß ein solches Kenntnisgabeverfahren noch ist. Die Fachstelle für Umweltschutz und Landschaftspflege spricht grundsätzlich gegen die Kampfdörfer aus und bezweifelt deren Notwendigkeit.  Thorsten Wagner, Radio Lippe.

Lemgo: Roboter soll Gäste am CIIT empfangen
An der Technischen Hochschule OWL gibt es jetzt einen Roboter als Empfangsdame. Der ist so ungefähr einen Meter groß, 15 Kilogramm schwer, heißt „CIITA“ und steht jetzt im Lemgoer Forschungs- und...
HSG Blomberg-Lippe will DHB-Pokal gewinnen
Die HSG Blomberg-Lippe hätte den Pott endlich mal verdient. Der lippische Frauenhandball-Bundesligist spielt an diesem Wochenende das Finalturnier des DHB-Pokals. Es ist die sechste Teilnahme am...
TH OWL in Lemgo startet wieder Hilfsfonds für Studenten
Die Technische Hochschule OWL in Lemgo wird auch in diesem Jahr einen Hilsfonds für Studenten einrichten. Durch die vielen Monate der Pandemie seien einige Studenten in eine finanzielle Notlage...
Mehr Pflegepersonal in OWL
Die Beschäftigung in der Pflege in Ostwestfalen-Lippe steigt. Mehr als 48.000 Beschäftigte waren und sind in OWL in der Corona-Pandemie aktiv. In den vergangenen Monaten ging es in der Öffentlichkeit...
Test-Zelt mitten in der Fußgängerzone von Lemgo
In Lemgo soll Shoppen unter Pandemiebedingungen leichter werden. In der Mittelstraße vor der Sparkassen-Hauptstelle hat das Deutsche Rote Kreuz eine Schnelltest-Station mitten in der Fußgängerzone...
"Flixtrain" will OWL wieder ansteuern und verspricht Komfort und niedrige Preise
Der Fahrgastverband Pro Bahn OWL freut sich über zusätzliche Konkurrenz für die Deutsche Bahn. „Flixtrain“ will kurz vor Pfingsten wieder Züge fahren lassen. Das Versprechen: niedrige Preise,...