Responsive image

on air: 

Marcel Pfüller
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Lange hinter Gitter

Im Missbrauchsfall von Leopoldshöhe hat das Landgericht Detmold den Täter für lange Zeit weggesperrt. Der 40-jährige Familienvater bekam zehneinhalb Jahre Haft mit anschließender Sicherungsverwahrung.   Der Mann hatte im Sommer 2014 ein an einer Bushaltestelle wartendes 11-jähriges Mädchen vergewaltigt. Außerdem ist er für eine ähnliche Tat zwei Jahre zuvor in Bielefeld verantwortlich. Die Polizei konnte den Lagenser im Oktober vergangenen Jahres in Lemgo fassen, als er eine 18-jährige Schülerin vergewaltigen wollte. Ein Passant konnte das verhindern. Die Verhandlung lief gestern bis in den späten Abend. Gutachter schätzten den Angeklagten als weiterhin gefährlich ein – deshalb die Sicherungsverwahrung. Das bedeutet, dass der Mann auch nach der eigentlichen Strafe auf unbestimmte Zeit in Haft bleibt.