Responsive image

on air: 

Mara, Tim und Team
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Lippische Bäcker unterstützen Hilfe gegen sexualisierte Gewalt

Die Bäckerinnung in Lippe will dabei helfen, ein Hilfsangebot für Opfer sexueller Gewalt bekannter zu machen. Ab Samstag werden dazu extra gestaltete Brötchentüten mit wichtigen Infos und Kontaktdaten zu diesem Thema in Bäckereien ausgegeben. Sexualisierte Gewalt kommt nicht in die Tüte, heißt die Aktion.

Es geht um die sogenannte anzeigenunabhängige Spurensicherung. Mädchen und Frauen haben nach einem sexuellen Übergriff damit die Möglichkeit, im Krankenhaus kostenlos und vertraulich Spuren einer solchen Tat sichern zu lassen, ohne dass die Polizei eingeschaltet wird. Die Spuren werden fünf Jahre lang gelagert. In dieser Zeit können die Opfer dann in Ruhe entscheiden, ob sie Anzeige erstatten. Es ist toll, dass wir diese wichtige Aktion unterstützen können, sagt Kreishandwerksmeister Mickel Biere. 50.000 entsprechende Tüten werden ausgegeben.