Responsive image

on air: 

Judith und Marie
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Lippische SPD-Landtagsabgeordnete kritisieren gestiegene Kosten für Unterhaltsvorschuss

Die lippischen SPD-Landtagsabgeordneten kritisieren die gestiegenen Kosten für den Unterhaltsvorschuss.  Der Kreis und die die lippischen Kommunen mit eigenen Jugendämtern mussten im vergangenen Jahr fast 600.000 Euro mehr zahlen als noch 2016, teilten Ellen Stock, Jürgen Berghahn und Dr. Dennis Maelzer mit.

Eigentlich hatte die Landesregierung eine Entlastung bei den Kosten für den Unterhaltsvorschuss versprochen, kritisieren die Sozialdemokraten. Der Zuschuss von Bund und Land ist auch mittlerweile höher, allerdings haben inzwischen auch mehr Alleinerziehende Anspruch auf die Leistung. Zusätzlich stieg der Personalaufwand bei der Bearbeitung der Fälle.

Die Jugendämter zahlen Unterhaltsvorschuss an Alleinerziehende, wenn der andere Elternteil seinen Verpflichtungen nicht nachkommt oder nachkommen kann.

Lemgo: Vier Jahre Haft nach Brandanschlag auf Ex-Frau
Weil er seine von ihm getrenntlebende Ehefrau mit Benzin übergossen und angezündet hat, muss ein Mann aus Lemgo für vier Jahre ins Gefängnis. Das Landgericht Detmold verurteilte den 35-Jährigen wegen...
Corona in Lippe: Inzidenz bei 168,6 - Bundeswehr hilft bei Kontaktnachverfolgung - Impfbus in Augustdorf
Die Bundeswehr ist zurück im Gesundheitsamt des Kreises Lippe. Ab heute helfen noch mal 20 Soldaten aus Augustdorf bei der Kontaktpersonennachverfolgung hier bei uns. Lippe hat aktuell den höchsten...
Kreis Lippe: Gewerbesteuereinnahmen deutlich über Vor-Krisen-Niveau
Die Gewerbesteuereinnahmen der lippischen Städte und Gemeinden sind in diesem Jahr im Schnitt deutlich gestiegen. Im ersten Halbjahr kamen kreisweit fast 103 Millionen Euro zusammen. Das waren rund 35...
Lippe mit höchster Inzidenz in NRW - Soldaten helfen - Durchsagen in Augustdorf
Lippe ist zurück an der Spitze. Grund zur Freude ist das allerdings nicht, es geht nämlich um die Inzidenzwerte in NRW. In Lippe liegt der Wert bei 173, in NRW und auch in ganz Deutschland liegt die...
Die Coronazahlen für Lippe für den 22.09.2021
Im Kreis Lippe gibt es insgesamt 20.060 bestätigte Coronafälle, damit sind seit gestern 97 weitere Fälle bekannt. 407 Personen sind verstorben. Aktuell sind 983 aktive Coronafälle in Lippe bekannt,...
Eine Person bekommt per Spritze eine Impfung
Coronalage in Lippe: Inzidenz auf rund 173 gestiegen - Impfaktion heute in Lemgo
Anders als im bundesweiten Trend ist die Corona-Wocheninzidenz heute im Kreis Lippe wieder gestiegen. Sie liegt jetzt bei rund 173 Fällen pro 100.000 Einwohner und sieben Tage. Seit gestern sind knapp...