Responsive image

on air: 

Oliver Behrendt
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Lockdown im Kreis Gütersloh bis 30.6. - Bayern ist tabu

Nach dem massiven Corona-Ausbruch beim Fleischverarbeiter Tönnies hat das Land NRW jetzt einen Lockdown für den gesamten Kreis Gütersloh verfügt. Das sagte NRW-Ministerpräsident Armin Laschet heute Vormittag (23.6.) bei einer Pressekonferenz. Der Lockdown gilt zunächst bis zum 30.6.

Bayern hat ein Beherbergungsverbot für Menschen aus unserem Nachbarkreis erlassen. Auch aus Orten an Nord- und Ostsee sind schon Menschen aus dem Kreis Gütersloh wieder weggeschickt worden.

Was ist in Gütersloh jetzt noch erlaubt und was nicht?

  • TREFFEN: Die Beschränkungen schreiben vor, dass sich nur Menschen aus einer Familie oder einem Hausstand in der Öffentlichkeit zusammen aufhalten dürfen. Treffen dürfen sich auch zwei Personen, die weder der Familie angehören noch zusammen leben.
  • FREIZEIT: Bis zum 30. Juni sind wieder viele Kulturveranstaltungen sowie Sport in geschlossenen Räumen verboten. Fitnessstudios werden ebenso geschlossen wie Kinos und Bars.
  • GASTRONOMIE: Thekenbetriebe müssen geschlossen werden, Restaurants dürfen unter Auflagen geöffnet bleiben. Es dürfen maximal zwei Personen oder alternativ eine Familie an einem Tisch sitzen.
  • SCHULEN UND KITAS: Bereits seit dem 17. Juni sind die Schulen und Kitas im Kreis mit 370 000 Einwohnern wieder geschlossen.
  • FERIEN: Am kommenden Samstag beginnen in NRW die Sommerferien. Laschet erklärte, der Lockdown bedeute kein Ausreiseverbot. Er appellierte aber an die Betroffenen, den Kreis nicht zu verlassen.

Von 6140 Tönnies-Mitarbeitern sind 1553 positiv auf Corona getestet worden, sagte Laschet. Dazu kämen noch einige positiv Getestete aus dem Umfeld der Mitarbeiter. Abseits dieser beiden Gruppen gibt es im Kreis Gütersloh aktuell 24 nachweislich Infizierte. Jetzt müsse man herausfinden, wie viele Menschen außerhalb von Tönnies noch erkrankt sind.

Das Infektionsgeschehen im Kreis Gütersloh ist aktuell das größte landes- und bundesweit und birgt ein enormes Pandemierisiko, sagt NRW-Ministerpräsident Armin Laschet. Im Kreis Coesfeld sei es schon mal gelungen, ein solches Geschehen unter Kontrolle zu bringen. Das müsse man jetzt gleichermaßen auch im Kreis Gütersloh leisten. In der ersten Stufe des Lockdowns hatte man letzte Woche bereits Schulen und Kitas geschlossen. Das betrifft 50.000 Kinder.

Zeitgleich waren 7.000 Menschen im Kreis Gütersloh in häusliche Quarantäne geschickt worden - obwohl noch nicht alle auf das Corona-Virus getestet worden waren. Es gelte jetzt, diese Quarantäne auch durchzusetzen- notfalls unter Zwang, sagte Laschet. Dafür sind auch drei Einsatzhundertschaften der NRW-Polizei in der Region. Die Gesundheitsbehörden werden außerdem von Dolmetschern unterstützt, da unter den unter Quarantäne stehenden Personen auch Menschen aus Polen, Bulgarien und Rumänien sind.

Im Kreis Gütersloh sind mittlerweile 100 mobile Teams unterwegs, die auch in der Quarantäne weitere Tests machen. So hoffe man, innerhalb von sieben Tagen klarer zu sehen, wie die Lage ist. Die Menschen im Kreis Gütersloh können sich aktuell alle freiwillig und kostenlos auf das Corona-Virus testen lassen. Außerdem soll es flächendeckende Tests in besonders schützenswerten Einrichtungen wie Altenheimen geben. Die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe hat ein Corona-Diagnosezentrum eingerichtet.

Auch für den Kreis Warendorf wurde ein Lockdown verfügt.

>> alle Infos zum Corona-Virus in Lippe

>> die bundesweiten und internationalen Entwicklungen rund um Corona

Heute (Samstag) wieder Impfungen für Zwölf- bis 15-Jährige in Lippe
Heute (31.07.2021) werden zum dritten Mal Zwölf- bis 15-Jährige im lippischen Impfzentrum gegen das Coronavirus geimpft. Das Impfen dieser Altersgruppe ist bislang echt eine Erfolgsgeschichte für den...
Ab Montag wohl wieder digitale Impfzertifikate in vielen Apotheken
Ab Montag müssten die meisten Apotheken in Lippe wieder das digitale Impfzertifikat ausstellen können. Einige Apotheken warteten noch bis zuletzt auf ein System-Update, was auch immer was mit der...
Bundestagswahl: alle Direktkandidaten für "Lippe I" zugelassen
Alle Bundestagskandidaten für den Wahlkreis Lippe 1 sind "koscher". Der Kreiswahlausschuss hat jedenfalls alle Vorschläge zugelassen, weil die gesetzlich geforderten Voraussetzungen erfüllt waren. ...
TBV Lemgo Lippe startet mit "Pokalfinale" in die Saison 2021/22
Der TBV Lemgo-Lippe startet mit der Neuauflage des Pokalfinals in die kommende Handball-Bundesliga-Saison. Am ersten Spieltag Anfang September (08.09.2021) empfängt der TBV Melsungen. Gegen die...
Impfen ohne Termin: Mobile Impfstation heute (31.07.2021) in Detmold
Die mobile Impfstation des Kreises Lippe steht heute (31.07.2021) in Detmold. Direkt neben der Stadthalle auf dem Schlossplatz können sich Impfwillige heute von 9.00 bis 16.00 Uhr gegen das...
Quarantäne für weitere Diskobesucher aus Lippe
In Lippe sind weitere Partygänger in Quarantäne geschickt worden. Mehr als 110 Leute sind oder werden noch ermittelt – die waren vor allem in Bielefelder Klubs unterwegs, in denen es Coronafälle gab....