Responsive image

on air: 

Maurice Flege
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Louisville | PGA Championship: Scheffler spielt nach Festnahme gutes Golf

Scottie Scheffler wird vor der zweiten Runde der PGA Championship von der Polizei kurzzeitig in Gewahrsam genommen.

Scottie Scheffler gab nach der zweiten Runde der PGA Championship Auskunft über den Vorfall mit der Polizei.

Scottie Scheffler gab nach der zweiten Runde der PGA Championship Auskunft über den Vorfall mit der Polizei.

Vorfall in Kentucky

Louisville (dpa) - Trotz seiner kurzzeitigen Festnahme durch die Polizei spielt der Golf-Weltranglistenerste Scottie Scheffler weiter um den Sieg bei der PGA Championship mit.

Der 27-Jährige aus Texas beendete bei dem Major-Turnier in Louisville im US-Bundesstaat Kentucky den zweiten Tag mit einer starken 66er-Runde und liegt mit 133 Schlägen auf dem geteilten vierten Platz. Der Masters-Sieger hat zur Halbzeit nur drei Schläge Rückstand auf den Führenden Xander Schauffele (130).

Scheffler war am frühen Freitagmorgen vor dem Beginn der zweiten Turnierrunde vorübergehend in Gewahrsam genommen worden. Er soll den Anweisungen der Polizei nicht Folge geleistet haben, die einen tödlichen Verkehrsunfall mit einem Fußgänger vor dem Golfplatz untersuchten. Scheffler hatte versucht, mit seinem Auto einen Stau zu umfahren. Dabei wurde ein Polizist leicht am Handgelenk verletzt.

In einem Statement teilte Scheffler mit, es sei eine «chaotische Situation» gewesen und er habe nie vorgehabt, die Anweisungen der Polizei zu missachten. Es sei ein «großes Missverständnis». Den Angehörigen des Unfallopfers sprach er sein Mitgefühl aus: «Ich kann mir nicht vorstellen, was sie durchmachen. Ich fühle mit ihnen.»

Debakel für Tiger Woods

Der Start der zweiten Runde der PGA Championship wurde wegen des Vorfalls um knapp anderthalb Stunden verschoben. Der deutsche Golfprofi Martin Kaymer, der sonst auf der konkurrierenden und von Saudi-Arabien finanzierten LIV-Tour spielt, fiel nach einer 72er-Runde und insgesamt 140 Schlägen vom 18. auf den 51. Platz zurück. Der gebürtige Münchner Stephan Jäger (141) liegt auf dem 67. Rang. Einen desaströsen Tag auf dem Golfplatz erlebte Superstar Tiger Woods. Der 15-malige Major-Champion aus Kalifornien spielte nur eine 77er-Runde und schied mit insgesamt 149 Schlägen vorzeitig aus.

© dpa-infocom, dpa:240518-99-77970/2

Handelsverband OWL kritisiert "autofeindliche Entscheidungen"
Der Handelsverband OWL sieht die Anti-Auto-Haltung in vielen Rathäusern mittlerweile als schädigend an. Immer mehr Parkplätze verschwinden, Parken wird an vielen Stellen teurer, gleichzeitig müssen...
Schulen in Lippe bekommen Leitfaden gegen Diskriminierung
Bei uns in Lippe gibt es einen neuen Leitfaden gegen Diskriminierung an Schulen. Den hat das Kommunale Integrationszentrum des Kreises Lippe erstellt. Auch Schulsozialarbeiter und Lehrer waren daran...
Obdachloser attackiert Passanten in Detmold - Opfer sollen sich bei Polizei melden
In Detmold hat ein Mann am Mittwochvormittag (12.06.) grundlos einen Radfahrer und einen Fußgänger angegriffen. Laut Polizei passierte das gegen 10:00 Uhr auf Höhe der Musikhochschule. Die Beamten...
Nach Europawahl fordert IHK Lippe europäischen Wachstumsplan
Nach der Europawahl fordert die IHK Lippe Konsequenzen – beispielsweise einen europäischen Wachstumsplan. Der soll Unternehmen vor Ort stärken. Wirtschaft für EU "überlebenswichtig"   Europa...
Babymord-Prozess in Bielefeld: Eltern schweigen
Ihr Kind ist tot – die Eltern schweigen. In Bielefeld hat der Prozess um den Tod eines Neugeborenen begonnen. Das Paar soll sich bereits vor der Geburt entschlossen haben, das Kind zu töten. Es soll...
Lippe: Bauern fühlen sich dauerüberwacht - EU macht Satellitenfotos
Einige lippische Landwirte fühlen sich ausgespäht und überwacht. Satellitenfotos im Wochenrhythmus   Seit zweieinhalb Jahren kann die EU alle drei bis fünf Tage ein Satellitenfoto von geförderten...