Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Lügde pflastert kostengünstig

Die Stadt Lügde will durch eine bestimmte Art der Pflasterarbeiten in der Ortsmitte 150.000 Euro sparen. An der Mittleren Straße soll das ecoprec-Verfahren zum Einsatz kommen. Beim Ausbau der Ortsmitte will die Stadt auf das Verfahren setzen, bei dem der Untergrund, im Gegensatz zu sonst üblichen Vorgehensweisen, nicht komplett erneuert werden muss. Die Politik hat außerdem ein weiteres Zeichen zur Stärkung der Innenstadt gesetzt: der beantragte Bau eines  Bäckerladen in einem Industriegebiet wurde abgelehnt. Bauamtsleiter Günter Loges sagte im Radio Lippe-Gespräch, dass für diese Entscheidung extra der Bebauungsplan geändert werden soll.  

"Falsche Polizisten" in Lippe: Seniorin wollte 19.000 Euro übergeben
Telefonbetrüger haben sich mal wieder auf Lippe eingeschossen. "Falsche Polizisten" haben ihre Masche gerade erst wieder (22.07.2021) in Horn ausprobiert – Bankangestellte hatten aber aufgepasst und...
Lippische THW-Helfer im Einsatz: "Haben Sie bitte etwas Strom?"
Die Helfer des Technischen Hilfswerks in Lemgo und Detmold im Einsatz in den Katastrophengebieten in NRW: Für die Zerstörungen finden selbst erfahrene Helfer auch eine gute Woche nach den...
Die Coronazahlen für Lippe für den 23.07.2021
Im Kreis Lippe gibt es insgesamt 17.294 bestätigte Coronafälle, damit sind seit gestern drei weitere Fälle bekannt. 393 Personen sind verstorben. Aktuell sind 96 aktive Coronafälle in Lippe bekannt,...
Heidenoldendorfer Straße wird wieder freigegeben
In Detmold wird heute die Baustelle auf der Heidenoldendorfer Straße offiziell aufgehoben. 22 Monate wurde dort im Bereich zwischen der Kreuzung Bielefelder/Heidenoldendorfer und der...
Bielefelder Oetker-Konzern teilt sich auf
Der Oetker-Konzern teilt sich auf. Die Neuordnung des Bielefelder Familienunternehmens erfolgt auf Wunsch der Erben, heißt es in einer Mitteilung. Damit endet ein jahrelanger Streit zur Ausrichtung...
Ferienstart in Niedersachsen: Auf den Autobahnen drohen Staus
Die Autobahn Westfalen GmbH rechnet am Wochenende mit deutlich mehr Verkehr auf den Autobahnen in OWL. Grund ist, dass jetzt auch in Niedersachsen die Sommerferien begonnen haben. In NRW ist...