Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Reul: weitere Polizeipannen im Fall Lügde nicht ausgeschlossen

NRW-Innenminister Herbert Reul schließt im Missbrauchsfall von Lügde weitere Polizeipannen nicht aus. Gerade beschäftigt sich der Innenausschuss im Landtag erneut mit dem Fall. Vorab hatte Reul auf einige Fragen der Opposition geantwortet.

SPD und Grüne wollten wissen, für wie wahrscheinlich es Herbert Reul hält, dass die 155 Datenträger mit möglichen Beweisen absichtlich aus der Asservatenkammer der lippischen Polizei genommen wurden. Darauf antwortete der Innenminister, dass die Staatsanwaltschaft Detmold seit vergangener Woche gegen Unbekannt wegen Diebstahls ermittelt. Außerdem schließe er nicht aus, dass weitere Beweise verschwunden sind oder manipuliert wurden. Möglicherweise gibt es bereits heute schon neue Erkenntnisse, denn auch der Abschlussbericht des Sonderermittlers soll vorgestellt werden. Er war mehrere Wochen lang in der Kreispolizeibehörde, um das Verschwinden der Datenträger aufzuklären.