Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Mehr Klagen durch Krise

Die Wirtschaftskrise führt zu deutlich mehr Klagen vor den Arbeitsgerichten in OWL. Die Gesamtzahl der Fälle könnte in diesem Jahr erstmals bei mehr als 50.000 liegen.

In den vergangenen beiden Jahren lag die Zahl bei gut 45.000. In diesem Jahr lagen den Arbeitsrichtern in Detmold, Bielefeld, Herford, Paderborn und Minden bis Ende Oktober bereits rund 42.500 Klagen vor, schreibt die LZ. Gut die Hälfte aller Verfahren endet mit einem Vergleich. In den übrigen Fällen kommt es zu einem Urteil oder die Kläger ziehen ihre Klage zurück.