Responsive image

on air: 

Markus Steinacker
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Missbrauchsskandal: bisher 23 Opfer und 1.000 Einzeltaten

Unter großem Medieninteresse haben Polizei und Staatsanwaltschaft soeben Details zum mutmaßlichen Missbrauchsfall in Lügde-Elbrinxen bekannt gegeben. Das bundesweite Medieninteresse ist groß und die Details zum Fall sind erschreckend.

Drei Männern wird vorgeworfen, über zehn Jahre Kinder missbraucht zu haben. Das Ganze soll quasi System gehabt haben. Polizei, Staatsanwaltschaft, aber auch das Jugendamt müssen sich Fragen gefallen lassen, warum die Vorfälle so lange unentdeckt geblieben sind. Zumal es schon in 2016 erste Ermittlungen gegen einen der jetzt Beschuldigten gab. Insgesamt sind jetzt drei Verdächtige in Haft. Neben dem 56-jährigem Dauercamper aus Lügde wurden noch ein 48-Jähriger aus Stade und ein 33-Jähriger aus Steinheim Mitte Januar festgenommen.

Mehr als 1.000 Taten soll das Trio begangen haben

Polizei und Staatsanwaltschaft gehen vermutlich von mehr als 1.000 Taten aus. Seit Ende des vergangenen Jahres haben die Behörden mehr als 400 Datenträger mit kinderpornografischem Inhalt sichergestellt. Teilweise sollen die Beschuldigten die Daten darauf selbst angefertig haben. Es geht um 14 Terabyte Video- und Fotomaterial, das ausgewertet werden muss. Die Polizei konnte 23 Opfer ausfindig machen. Die Behörden gehen aber davon aus, dass es weitaus mehr Kinder waren. Die Vorwürfe sollen sich von 2008 bis Ende 2018 abgespielt haben.

>> Alles zum Missbrauch auf dem Campingplatz Lügde.

Mann und Hund in Barntrup von Müllfahrzeug erfasst - beide starben
In Barntrup ist heute (08.03.2021) ein Mann beim Gassi gehen von einem Müllfahrzeug erfasst worden. Der 71-Jährige und sein Hund starben. Heute Vormittag gegen 11.30 Uhr wollte der Mann vor dem...
Geldautomat in Oerlinghausen gesprengt
In Oerlinghausen ist am Wochenende ein Geldautomat in die Luft gesprengt worden. Die Sprengkraft in einer Selbstbedienungsbankfiliale in der Rathausstraße war groß, die Explosion richtete jedenfalls...
Weitere Ermittlungen im "Fall Lügde"
Im Missbrauchskomplex Lügde wird jetzt tatsächlich offiziell gegen eine Mitarbeiterin des Kreisjugendamtes Höxter ermittelt. Sie soll eine Akte manipuliert haben. Es geht um den Fall eines...
Maskenpflicht in lippischen Fußgängerzonen: Lemgo vs. Detmold
In Lemgo gilt jetzt wieder in der ganzen Fußgängerzone Maskenpflicht. Denen erschien die Regelung in der neuen NRW-Verordnung zu unpassend. In Detmold dagegen gilt ausschließlich die...
Heute werden die ersten Lehrer, Erzieherinnen und Polzisten in Lippe geimpft
Heute (08.03.2021) werden die ersten Lipper aus den Berufsgruppen der Lehrer, Erziehrinnen und Polizisten geimpft. Die Öffnungszeiten des Impfzentrums in Lemgo werden dafür nicht ausgeweitet, sagte...
Die aktuellen Corona-Zahlen für den Kreis Lippe
Im Kreis Lippe gibt es insgesamt 11.553 bestätigte Coronafälle, damit sind seit vorgestern (6.3) 42 weitere Infektionen bekannt. 317 Personen sind verstorben. Aktuell sind 361 aktive Coronafälle in...