Anzeige

Missbrauchsvorwürfe gegen Erzieher

Ein Erzieher aus Lippe muss sich ab heute vor dem Landgericht Bückeburg wegen sexuellen Missbrauchs von Minderjährigen verantworten. Der 46-Jährige war früher in einem Heim in Rinteln tätig und soll 15 Mal Kinder und Jugendliche missbraucht haben. Laut Anklage haben sich die Taten in den Jahren 1999 bis 2009 abgespielt. Ans Licht gekommen sind sie aber erst viel später. Es geht um eine Einrichtung für Kinder und Jugendliche mit besonderem sozialpädagogischen Betreuungsbedarf. Der Missbrauch soll dort aber auch auf Ferienfreizeiten oder im Auto des Angeklagten passiert sein. Der Mann hat laut Gericht heute beruflich keinen Kontakt mehr zu Jugendlichen. In dem Prozess sind 24 Zeugen geladen. Das Urteil fällt voraussichtlich Ende April.

Wetter
12 °
min 12 °
max 26 °

Blitzer

Zurzeit liegen keine Meldungen vor.

Anzeige:
Anzeige:
Anzeige:
Anzeige: