Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Mitschülerinnen begrapscht

Ein bekannter Flüchtlingsblogger aus Syrien hat mehrere seiner Mitschülerinnen an Brust und Po begrapscht. Deshalb muss er jetzt 80 Sozialstunden machen. Das hat das Amtsgericht Lemgo entschieden.Der 20-Jährige selbst bestreitet das alles

Er sagt, dass er nichts gemacht hat. Er glaubt, dass sich seine Mitschülerinnen an ihm rächen wollen. Denn er habe sich mal geweigert, einer der Mitschülerinnen bei den Hausaufgaben zu helfen. Das Gericht glaubte aber den Aussagen der Mädchen. Denn es wurden auch Sprachnachrichten vorgespielt, in denen der Angeklagte einem der Mädchen anzügliche Lieder vorsang und auch ihren Namen stöhnte. Der Fall wurde vor allem wegen der Herkunft des 20-Jährigen im Vorfeld auf Social-Media-Accounts und Blogs der rechten Szene heiß diskutiert.