Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Neues Ermittlungsergebnis

Der Fall des tödlichen Streits in Bad Salzuflen-Lockhausen nimmt eine überraschende Wende. Nach neuen Erkenntnissen der Polizei ist die 32 Jahre alte Frau nicht durch den Fenstersturz ums Leben gekommen.
Dagegen waren Stich- und Schnittverletzungen am Oberkörper und in Kopfnähe tödlich. Sie führten zu einem hohen Blutverlust. Kurz darauf fiel die Frau aus einem Fenster in der dritten Etage. Nach Angaben der Polizei hätte die 32-Jährige den Sturz aller Wahrscheinlichkeit nach überlebt, zumal die alarmierten Rettungskräfte schnell vor Ort waren. Zum genauen Tatablauf sagt die Kripo noch nichts, um ihre Ermittlungen nicht zu gefährden. Als tatverdächtig sitzt der Lebensgefährte des Todesopfers in U-Haft.