Responsive image

on air: 

Marlene Sokoll
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Offenbach | Unwetter drohen im Süden und Osten

Heftiger Regen am Mittag in Berlin, die Feuerwehr rät deshalb zur Vorsicht. Wo in Deutschland können schwere Gewitter herunterkommen?

Am Nachmittag sind Starkregen, Hagel und Sturmböen möglich.

Am Nachmittag sind Starkregen, Hagel und Sturmböen möglich.

Wetter

Offenbach (dpa) - Gewitter mit Regen ziehen über Teile Deutschlands. Für den Nachmittag besteht laut Deutschem Wetterdienst (DWD) besonders im Süden und Osten «lokal die Gefahr von schweren Gewittern mit heftigem Starkregen, großem Hagel sowie vereinzelt schweren Sturmböen». 

Grund ist Tief «Elke», das sich mit seinem Kern über der Nordsee befindet und mit südwestlicher Richtung schwülwarme Luft nach Deutschland schaufelt, wie DWD-Meteorologe Sebastian Schappert sagte.

Über Berlin zog bereits am Mittag ein schweres Gewitter. Die Feuerwehr rief wegen befürchteter Schäden zusätzliche freiwillige Feuerwehren in den Dienst. Die Einsatzkräfte raten in solchen Fällen, sich nicht draußen aufzuhalten, in den Wohnungen die Fenster zu schließen und Gegenstände auf Balkonen zu sichern. 

Gefahr lässt in der Nacht nach

Im Norden und Westen Deutschlands hingegen sind nur einzelne Schauer und Gewitter angesagt. Manchmal kommt dort sogar die Sonne durch die Wolken. Es wird schwülwarm bei 22 bis 28 Grad. Am wärmsten wird es im Osten mit bis zu 33 Grad. In der Nacht lässt die Unwettergefahr nach, es ziehen aber weiter Schauer und Gewitter durch. 

Am Donnerstag bleibt es im Osten und Süden wechselhaft, einige Schauer und Gewitter sind aber weiter möglich. Am Abend klingen auch sie allmählich ab. In der Nacht zum Freitag bleibt es trocken, dann aber kommt schon ein weiteres Tief und bringt kräftige Schauer und Gewitter mit lokaler Unwettergefahr. 

© dpa-infocom, dpa:240710-930-169556/1

Lippischer Sonderpostenhändler ist pleite
Der lippische Sonderpostenhändler Magowsky hat beim Amtsgericht Detmold Insolvenz angemeldet. Diese soll in Eigenverwaltung durchgeführt werden. So soll das Unternehmen saniert und zukunftsfähig...
Kanalarbeiten in Bad Salzuflen - Beeinträchtigungen möglich
In Bad Salzuflen Holzhausen werden ab kommenden Montag die Abwassernetze auf mögliche Schäden überprüft. Die Stadt checkt noch bis Ende des Jahres Schächte und Kanäle.  Die Kommunen sind verpflichtet,...
Beschlossene Sache: Stadtrat in Blomberg wird kleiner
Auch die Stadt Blomberg reduziert die Größe ihres Rates. Das haben die Ratsdamen und -herren am Abend beschlossen. Auch in der nächsten Legislaturperiode besteht der Stadtrat aus 32 statt 38...
Bauern in Lippe machen sich Sorgen um Ernte
Die Getreideernte in Lippe ist in vollem Gange. Nach der Wintergerstenernte, die in weiten Teilen abgeschlossen ist, holen die Landwirtinnen und Landwirte nun unter anderem Sommergerste, Weizen,...
Lemgoer Stadtwentwicklung: Bürger-Vorschläge sind jetzt online
In Lemgo steht das Integrierte Stadtentwicklungskonzept in den Startlöchern. Die Stadt ruft jetzt wieder zum Mitmachen auf, denn die von Bürgerinnen und Bürgern erarbeiteten Vorschläge und Wünsche...
Detmold-Heidenoldendorf: Feuerwehr-Einsatz nach Blitzeinschlag
Ein Blitzeinschlag hat am Dienstag-Abend (23.07.)für einen Feuerwehr-Einsatz in Detmold-Heidenoldendorf gesorgt. Nachbarn meldeten, dass aus dem Dachstuhl eines Mehrfamilien-Hauses im Postteichweg...