Responsive image

on air: 

Lina Heitmann
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Phoenix Contact eröffnet neues Werk in Polen

Der größte lippische Arbeitgeber stellt sich noch besser für eine Zukunft mit Elektromobilität auf. Das Blomberger Elektrotechnik-Unternehmen Phoenix Contact hat jetzt ein E-Mobilitäts-Werk in Polen eingeweiht. Da sollen dann schon bald 250 Menschen arbeiten.

Außerdem hat Phoenix Contact in den vergangenen Monaten in dem Bereich seine Kapazitäten in Schieder-Schwalenberg erweitert.

Der „Hidden Champion“ aus Lippe will an den Standorten vor allem Ladekabel fertigen und dann an die Automobilindustrie liefern.

Impfstart in der Lemgoer Phoenix-Contact-Arena erst am 8. Februar
Der Start im Lemgoer Impfzentrum verschiebt sich erneut. Grund ist eine verzögerte Lieferung des Impfstoffs von Biontech. Die 53 Impfzentren im Land NRW nähmen ihren Betrieb nun erst am 8. Februar...
Bund und Länder einigen sich auf Lockdown-Verlängerung
Lockdown wird bis zum 14. Februar verlängert; Schulen bleiben geschlossen, medizinische Masken werden Pflicht. Mehrere Stunden lang haben Kanzlerin Merkel und die Ministerpräsidenten der Länder um...
Ex-Handballer sollen bei Prozess um TBV Lemgo-Lippe aussagen
Heute geht der TBV-Prozess in Detmold weiter. Es geht um einen mutmaßlichen Betrüger, der eine Marketinggesellschaft des Handball-Bundesligisten aus Lemgo vor fast zehn Jahren um knapp 74.000 Euro...
Hunderttausende Tonnen Zuckerrüben in Lage angekommen
Heute endet die Rübenkampagne in Lippe. Den Herbst über werden jedes Jahr Unmengen von Rüben zur Zuckerfabrik in Lage gebracht und da dann in den süßen Rohstoff verwandelt. Hunderte LKW am Tag...
Kritik an Corona-Hilfskrediten für lippische Kommunen
Aus der Opposition heraus meckern die lippischen SPD-Landtagsabgeordneten über die Corona-Hilfskredite für die lippischen Städte und Gemeinden. Jürgen Berghahn, Dr. Dennis Maelzer und Ellen Stock...
Die Coronazahlen für Lippe für den 19.01.2021
Im Kreis Lippe gibt es insgesamt 9.798 bestätigte Coronafälle, damit sind seit Sonntag (17.01.2021) 17 weitere Infektionen bekannt. 8.922 Personen sind wieder genesen. 205 Personen sind verstorben....