Responsive image

on air: 

Johanna Schmidt
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Polizei Lippe verhängt 28 Fahrverbote an einem Nachmittag

Die wegen der Corona-Krise oft leeren lippischen Straßen verführen offenbar zum Rasen. Die Polizei spricht von einer erschreckenden Entwicklung. Allein am Montag erwischte sie 28 Auto- und Motorradfahrer, bei denen ein Fahrverbot fällig wird. Eine solche Masse ist auch für die Polizei neu.

Normalerweise gibt es 28 Fahrverbote nicht wie jetzt an einem Nachmittag, sondern verteilt auf zwei Monate, sagte uns Verkehrsdienstleiter Thomas Bartelt von der Polizei Lippe. Sie wird jetzt verstärkt auch am Wochenende kontrollieren. Bartelt appelliert an die Vernunft der Auto- und Motorradfahrer. Erst vor Kurzem seien auf der Panzerringstraße nahe der lippischen Kreisgrenze drei Menschen bei einem Unfall gestorben. Auslöser damals: deutlich überhöhte Geschwindigkeit.

Die Polizei weist außerdem auf die neue Straßenverkehrsordnung hin. Damit ist Rasen deutlich teurer geworden und der Lappen ist eher weg.

Radio Lippe-Moderator Tim Schmutzler im Gespräch mit Thomas Bartelt:

Fahndung nach Überfall in Lemgo: Ermittler bitten um Hinweise
Nach dem Überfall auf eine Frau in Lemgo haben die Ermittler jetzt ein Fahndungsbild des mutmaßlichen Täters veröffentlicht. Gesucht wird der 45-jährige Hüseyin Yusuf Yildirim. Er soll am...
Die aktuellen Coronazahlen aus Lippe
Im Kreis Lippe gibt es insgesamt 1.345 bestätigte Coronafälle, damit sind seit gestern (21.10.2020) 26 weitere Infektionen bekannt. 1.053 Personen sind wieder genesen. 31 Personen sind verstorben. ...
Corona in Lippe: noch mal mehr Busse im Einsatz
In Lippe sind nach den Herbstferien coronabedingt noch einmal mehr Busse unterwegs. Mehr als 20 zusätzliche Busse fahren dann auf den nachgefragtesten Strecken. Auf diesen Linien werden die Fahrten...
Lemgo: Mann schlägt auf Frau ein - Mordkommission ermittelt
In Lemgo ist heute Morgen (22.10.2020) ein Mann auf offener Straße auf seine von ihm getrenntlebende Frau losgegangen. Er soll ihr aufgelauert, ihr mit einem Gegenstand auf den Kopf geschlagen und...
Mitarbeiterin der Ausländerbehörde soll Flüchtlingen gegen Geld Aufenthaltsgenehmigungen verschafft haben
Die Ausländerbehörde beim Kreis Lippe ist in einen Bestechungsskandal verwickelt. Eine ehemalige Mitarbeiterin soll eine Viertelmillion Euro an Bestechungsgeld kassiert und dafür...
Maskenpflicht im Unterricht - GEW in Detmold fordert weitere Regeln
Nach den Herbstferien müssen Schüler der weiterführenden Schulen in Lippe auch im Unterricht wieder Masken tragen. Für diese Maßnahme gibt es auch ein Lob der lippischen Vertretung der...