Responsive image
 
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Prozess im Fall Maria aus Freiburg - fünf Kriminalbeamte sagen aus

Im Prozess um die jahrelang verschwundene Maria aus Freiburg sollen heute gleich fünf Kriminalbeamte vernommen werden. Angeklagt ist ein Blomberger. Der soll jahrelang mit ihr im europäischen Ausland untergetaucht sein - und er soll sie auch mehr als 100 Mal sexuell missbraucht haben.

Zuletzt war vor drei Wochen in dem spektakulären Fall verhandelt worden. Schon Ende des Monats soll ein Urteil fallen. Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass der Blomberger ab 2013 mit der damals 12-Jährigen regelmäßig Sex hatte. Er selbst war zu diesem Zeitpunkt über 50 Jahre alt.

Zusammen sollen sie beschlossen haben, Deutschland zu verlassen und sind dann wohl teilweise durch Europa gereist, bis sie ab Herbst 2013 auf Sizilien gelebt haben. Maria war nach ihrem 18. Geburtstag im vergangenen Sommer dann zu ihrer Familie nach Freiburg zurückgekehrt.

>>Alles Infos zum Prozess gegen den Blomberger Bernhard H. könnt ihr hier nachlesen