Responsive image

on air: 

Mara, Tim und Team
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Raubüberfall auf Spielothek in Schlangen

Zwei Räuber haben heute Nacht (19.11.) eine Spielhalle an der Paderborner Straße in Schlangen überfallen. Sie bedrohten eine Angestellte und zwei Gäste mit Pistolen und forderten das Geld aus der Kasse. Sie konnten mit einer kleinen Summe flüchten, sagt die Polizei. Die Männer waren maskiert und komplett schwarz gekleidet. Einer ist etwa 1,90 Meter groß  - der andere deutlich kleiner. Sie sprachen mit osteuropäischem Akzent. Für die Beute hatten sie eine schwarze Sporttasche dabei. Wer die Täter gegen 0 Uhr im Bereich der Paderborner Straße in Schlangen gesehen hat, meldet sich bitte bei der Polizei. (06231/6090)

Tönnies-Produktions-Stopp gilt weiter
Die Detmolder Bezirksregierung will die Produktion im Tönnies-Schlachthof in Rheda-Wiedenbrück noch nicht wieder frei geben. Heute (09.07.2020) gab es zwar noch einmal Beratungen über ein...
Corona-Update: noch 11 Lipper akut infiziert
Im Kreis Lippe gibt es insgesamt 770 bestätigte Coronafälle, damit ist eine weitere Infektion bekannt. 730 Personen sind wieder genesen. 29 Personen sind verstorben. Somit sind aktuell 11 Personen in...
Immer wieder falsch entsorgter Müll in Lippe
In Lippe gibt es in den letzten Wochen vermehrt Probleme durch falsch entsorgten Müll. Laut Kreis Lippe schmeißen immer wieder Leute schadstoffhaltige Abfälle in die Restmülltonne. Das hat teilweise...
Nach Corona-Ausbruch in Gütersloh: Heute Beratungen über Tönnies-Neustart
Heute wollen die Behörden über den Neustart der Produktion bei Tönnies in Rheda-Wiedenbrück beraten. Das Unternehmen hat ein neues Hygienekonzept vorgelegt. Nun werde geprüft, ob dadurch ein weiterer...
Arminia Bielefeld startet Dauerkartenverkauf
Sicher auch ein Termin für die lippischen Fußballfans: In Bielefeld startet heute (09.07.) der Dauerkartenverkauf für die kommende Erstligasaison des DSC Arminia. Ab 10 Uhr gibt es zunächst einmal...
Vorwurf: Autofahrer auf B1 in Horn-Bad Meinberg geblendet und mit Steinen beworfen
Der vermeintliche Dumme-Jungen-Streich ist schon über ein halbes Jahr her – heute müssen sich zwei Jugendliche aus Horn-Bad Meinberg dafür verantworten, dass sie Autos von einer Brücke aus geblendet...