Responsive image

on air: 

Stefan Klinkhammer
---
---
Nachrichten aus dem Kreis Lippe

Schlechte Noten für Gewässer

Die Bäche und Flüsse im Kreis Lippe brauchen in den kommenden Jahren noch einiges an Pflege. Biologisch entsprechen sie größtenteils noch nicht den ab 2027 geforderten EU-Vorgaben. Es geht ausdrücklich nicht um die Wasserqualität im chemischen Sinn, sagte uns ein Sprecher des Kreises. Die sei durchgehend gut. Probleme gebe es bei der Qualität der Gewässer als Lebensraum für Tiere und Pflanzen. Viele Bäche führen beispielsweise durch Rohre oder sind künstlich begradigt worden. Das muss nun bis in 11 Jahren bestmöglich geändert werden. Positivbeispiel ist jetzt schon die Rethlage in Detmold-Pivitsheide. Am Rhienbach in Bad Salzuflen Retzen sieht es dagegen aktuell noch schlecht aus, heißt es vom Kreis.