Schell stinksauer

Schon wieder wurden in der Nacht in Barntrup Hakenkreuze und Beleidigungen an Hauswände Autos und Fensterscheiben geschmiert. Bürgermeister Jürgen Schell ist stinksauer und hat die Faxen dicke. Hier wird der Rechtsstaat veräppelt, sagte er im Radio Lippe-Interview. Schell ist merklich auf dem Baum. Denn mittlerweile geht es um den dritten Fall von Farbschmierereien innerhalb von nur gut zwei Wochen in Barntrup. Dutzende Stellen vor allem an der Mittelstraße und der Hamelner Straße waren und sind betroffen. Schell fordert, dass das Land jetzt schnell für eine 24-Stunden besetzte Wache in Barntrup sorgt. Er will auch Landrat Dr. Axel Lehmann um Hilfe bitten. Schell hat heute früh schon Mitarbeiter des Bauhofs losgeschickt, um wenigstens die beschmierten Scheiben in Barntrup sauber zu machen. Bei den betroffenen Hauswänden könne die Stadt nicht helfen. Der Staatsschutz ermittelt in Barntrup, weil er von einem rechtsgerichteten Hintergrund der Taten ausgeht.

Wetter
11 °
min 10 °
max 15 °

Letzte Meldung: 18.10. - 07:35 Uhr

Bad Salzuflen Schötmar, Detmold, 

> alle Blitzer anzeigen (aktuell 3)
Anzeige:
Anzeige:
Anzeige:
Anzeige: